Urlaubsanspruch unverheiratetes Paar im selben Betrieb

Hallo, ich bin derzeit noch in Elternzeit und werde demnächst wieder ins Berufsleben starten. Meinen Partner habe ich im gemeinsamen Betrieb kennengelernt und daraus sind 2 Kinder (1&3 Jahre) entstanden. Mir wurde jetzt vom Betrieb der Vorschlag unterbreitet, doch den Standort zu wechseln, da es sonst schwierig werde könnte, mit dem Wunsch gemeinsam Urlaub zu machen.

Dieser Standort ist unzumutbar, da er mit langen Fahrtzeiten verbunden ist, mein Partner morgens beide Kinder fertig machen, in die Kita bringen müsste und wir dadurch noch ein zusätzliches Auto benötigen würden. Der Betriebsrat hat aus eben diesen und div. anderen Gründen ein Veto eingelegt und siehe da ich bleibe an meinem alten Arbeitsplatz. Nun wurde mir eröffnet, dass wir keinen gemeinsamen Urlaub“Anspruch“ haben und dies auch rechtlich einzufordern wäre.

Nun zu meinen Fragen

Kann der Arbeitgeber das einfach so festlegen, dass wir z.B. in den Ferien nie zusammen frei bekommen können? (Darunter würde die ganze Familie leiden) Unsere Abteilung fasst ca. 15-20 Mitarbeiter, jew. 3 dürfen gemeinsam in den Urlaub gehen. Es gibt innerhalb der Abteilung 2 Teams, die untersch. Urlaubspläne haben.

Zählen für die Urlaubsplanung nicht auch soziale Aspekte? Unser Kinder sind nicht schulpflichtig, wir als Eltern aber an die Kita Schliesszeiten gebunden.

Gibt es nicht sogar im Grundgesetz einen Artikel, der besonders Familien schützt?

Ich muss auch dazu sagen, dass unsere Abteilungsleitung wenig begeistert ist, dass wir in der selben Abteilung arbeiten werden, dabei würde sie durch eine Versetzung in einen anderen Fachbereich an diesem Standort, alle unsere Probleme lösen. Nur darauf will sie sich nicht einlassen, da ich den letzten Antrag an einen anderen Standort abgelehnt habe. Die Situation ist ziemlich verfahren. Wäre ein Rechtsbeistand in diesem Fall sinnvoll? Oder gibt es keine Grundlage.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen.
Lg AN



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.