Unter der Hand arbeiten

„Unter der Hand arbeiten“….

Hallo,

hab mal wieder eine Frage:

Ich hab mich in einem Hotel als Zimmermädchen beworben.
Nun meinte die Chefin ich sollte erstmal Probearbeiten (verständlicherweise…)
Aber dann wurde aus einem Probetag der zweite, dritte, vierte…ich hab sie nun darauf angesprochen ob sie mich nun nimmt.
Sie meinte ja. Daraufhin fragte ich nach einem Arbeitsvertrag…ihrer Meinung nach brauchen wir den aber nicht…ich halte das jedoch für fragwürdig…und ziemlich leichtsinnig….

Nun die Frage: Ist das überhaupt rechtens? Ich muss dazu sagen, dass es sich bloß um einen 400€ Job handelt…

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für hilfreiche Antworten.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Unter der Hand arbeiten

  1. Ein Arbeitsvertrag ist auch mit mündlicher Absprache gültig und benötigt keine Schriftform,

    im übrigen ist auch durch die aufgenommene Tätigkeit und das Annehmen der Tätigkeit ein AV zustande gekommen

    Um auf der sicheren Seite zu sein, könntest Du auch von Dir aus eine schriftliche Bestätigung der Absprachen machen, denn wenn der AG diesem nicht widerspricht hast Du auch zu den mündlichen Absprachen etwas schriftliches in Händen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.