Studentischer Aushilfsjob Kündigung?

Studentischer Aushilfsjob Kündigung?

Hallo an Euch alle..;)

Ich habe da ein Problem und bräuchte Hilfe.

Ich bin seit 7(!) Jahren als Studentische Aushilfskraft in einer großen Baumarktkette angestellt. Zuerst war mein Arbeitsvertrag unbefristet als 400€ Aushilfskraft. Der lief fast 6 Jahre. Danach habe ich den ändern lassen (Masterstudiengang werden nicht BaföG gefördert) um mehr zu arbeiten und demnach mehr zu verdienen (Knapp 600€/Monat). Ist nicht viel, aber ich komme über die Runden. Dieser Vertrag war immer befristet (zuerst 1 Jahr, dann 2x mal um 3 Monate). Nun endet zum Juli 2010 mein Vertrag und die wollen Ihn nicht verlängern…:( Das ist mehr als ungünstig für mich, da ich bis Juli nicht mit dem Studium fertig sein werde.

Meine Fragen an Euch:

1. Können die mich nach so vielen Jahren einfach so mit einem befristeten Vertrag loswerden?

2. Habe ich nach so vielen Jahren nicht auch normalen Kündigungsschutz?

3. Hätte der Laden mir nicht nach überschreiten der ersten 2 Jahre eigentlich nen Festvertrag anbieten müssen?

4. Könnte ich evtl. sowas wie eine kleine Abfindung bekommen, um die folgenden Monate zu überstehen?

Ich habe zu diesem Thema schon viel rumgegooglet, finde aber nichts wirklich passendes zu meinem Fall..:(

Der Arbeitgeber ist sowieso recht umstritten im Bezug auf Arbeitsverträge, Kundigungsfristen, Betriebsrat, etc. Die vergeben nur noch befristete Verträge und achten strikt darauf, dass jeder weniger als 2 Jahre dort arbeitet um denjenigen schnell und unkompliziert loszuwerden. Auch bei Aushilfen..neuerdings. Vllt. haben die das bei mir im wahrsten Sinne des Wortes „verpennt“..:)

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.