Rückgabe Firmenwagen bei Freistellung

      Keine Kommentare zu Rückgabe Firmenwagen bei Freistellung

Folgender Fall liegt vor: Ich habe fristgerecht zum 30.06. gekündigt. Mir steht ein Firmenwagen auch zur privaten Nutzung zur Verfügung. Nun wurde ich freigestellt und soll den Wagen sofort zurück geben.

Im Firmenwagenvertrag steht, dass die Nutzungsberechtigung bei Freistellung widerrufen werden kann, und dass dann kein Anspruch auf Entschädigung besteht bzw. dass ein Zurückbehaltungsrecht seitens des Mitarbeiters ausgeschlossen ist.

Meine Frage ist nun, ob mir nicht eine Frist eingeräumt werden müsste bis zur Rückgabe. Es gab Urteile, die 4 Wochen o. Ä. besagen. Auf welche Paragraphen etc. könnte ich mich berufen?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.