Länderübergreifende Abordnung bei Angestellten

Länderübergreifende Abordnung bei Angestellten

Hallo,

ich bin Angestellte im öffentlichen Dienst mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Nun wurde mir eine Stelle in einer anderen Dienststelle, die sich in einem anderen Bundesland befindet, angeboten. Diese Stelle umfasst einen für mich sehr spannenden Arbeitsbereich und ich möchte die Stelle gerne antreten. Doch es handelt sich dabei eine auf zwei Jahre befristete Beschäftigung. Könnte ich durch eine Abordnung die neue Stelle antreten, ohne meine unbefristete Stelle zu verlieren?

Ich freue mich, wenn jemand mir dabei weiterhelfen kann.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


4 Kommentare zu “Länderübergreifende Abordnung bei Angestellten

  1. Helferlein

    Hallo, es kommt drauf an, was nun neu vereinbart wird.
    Natürlich bleibt der Arbeitsvertrag bestehen und zwar so wie er aktuell lautet.
    Etwas andere käme nur in Betracht, wenn eine Änderungskündigung ausgesprochen würde oder sich beide Parteien auf einen neuen Arbeitsvertrag einigen, denn Änderungen am Arbeitsvertrag können nur durch eine Kündigung oder durch Abschluss einer Zusatz Vereinbarung im gegenseitigen Einverständnis oder durch Abschluss eines neuen Arbeitsvertrages vorgenommen werden.
    Einseitige Änderungen durch eine Partei sind nicht möglich.
    Das Helferlein

    Reply
  2. J.B.

    Hallo Helferlein,

    danke für die Antwort.
    Das bedeutet also, dass eine länderübergreifende Abordnung grundsätzlich möglich ist, oder?
    Wenn ich mich nicht täusche, dass beinhaltet die neue Stelle eine Änderung der Entgeltgruppe. Würde das eine Änderungskündigung nach sich ziehen? Oder kann die Entgeltgruppe vorübergehend geändert werden (Zusatzvereinbarung?)?
    Was ist eigentlich eine Änderungskündigung?

    Viele Grüße
    J.B.

    Reply
  3. Immorb

     Zitat von Unregistriert
    Hallo Helferlein,
    danke für die Antwort.
    Das bedeutet also, dass eine länderübergreifende Abordnung grundsätzlich möglich ist, oder?

    Ja.
    siehe>> Abordnung

     Zitat von Unregistriert
    Was ist eigentlich eine Änderungskündigung?

    Eine Änderungskündigung ist eine Kündigung eines Vertrages verbunden mit dem Angebot, einen neuen Vertrag abzuschließen, um ihn zu geänderten Bedingungen fortzusetzen.

    Reply
  4. J.B.

    Hallo Immorb,
    hallo Helferlein,

    ach, das ist eine Änderungskündigung. Danke!

    Bei Wikipedia steht ja unter dem Begriff „Abordnung“, dass Beamte länderübergreifend abgeordnet werden können. Gilt das auch für mich als Angestellte?

    Viele Grüße
    J.B.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.