Kündigung zurücknehmen vor der IHK

      6 Kommentare zu Kündigung zurücknehmen vor der IHK

Kündigung zurücknehmen vor der IHK

Hallo
Ich habe eine Frage,
ich bin im 3 lehrjahr und habe ein Aufhebungsantrag beanstandet, war bei der ihk und sollte den unterschreiben lassen. Da ich mich aber erst um meine Kosten gekümmert habe so wie Arbeitsamt und Sozialamt, und bewerbungs gespräche für 400 euro jobs hatte habe ich mich erst gemeldet als mein chef mir die fristlose kündigung zugeschickt hat. Ich habe mit meinem Chef geredet und er würde sie zurücknehemn um mich im Nov. zur Prüfung zu schicken. Jetzt hat er aber die Kündigungen auch an die IHK und die Berufsschule geschickt. Was können wir jetzt machen? Vielen Dank im Vorraus

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


6 Kommentare zu “Kündigung zurücknehmen vor der IHK

  1. Helferlein

    Hallo, normalerweise ist es recht schwer einem Auszubildenden zu kündigen. Da muss schon was vorgefallen sein.
    Deshalb frage ich erst einmal, was willst du?
    Willst du dass die Ausbildung endet?
    Das Helferlein

    Reply
  2. Fragesteller

    nein natürlich nicht. ich will im Nov. die Prüfung schreiben. Deswegen habe ich ja mit ihm geredet und er meinte ich solle zur Ihk und fragen wie er die Kündigung jetzt zurück nehmen kann, damit mein chef mich zur Prüfung anmelden kann. Ich hoffe das geht. Ich will nämlich die Prüfung noch schreiben!

    Reply
  3. Helferlein

    Wenn dein Chef doch die Kündigung zurück nimmt, dann steht der Prüfung nichts im Wege. Er muss lediglich die IHK informieren, und dich dort zur Prüfung anmelden. Der IHK kann es letztlich egal sein.
    Im Grunde ist dein Chef nun am Zug. Er soll die IHK informieren, dass du nicht gekündigt bist und du zur Prüfung angemeldet wirst.
    Das Helferlein

    Reply
  4. Fragesteller

    Aber warum schickt mich dann mein chef morgen zur ihk zu dem Ausbildungsberater damit der uns sagen kann wie er das machen kann ? Aber das mit dem zurücknehmen habe ich schon mal gehört. und wie schreibt er das ? Einfach“ hiermit nehme ich die Kündigung zurück“?

    Reply
  5. Helferlein

    Nun, er schickt dich dahin, weil es für ihn wohl das erste mal ist.

    Er kann schreiben:
    Die am (Datum) ausgesprochene Kündigung gegenüber (Dein Name) wird hiermit vollumfanglich zurück genommen.
    Das Helferlein

    Reply
  6. Fragesteller

    Wow das werde ich ihm morgen direkt sagen. Danke Helferlein 🙂
    Und das dan an die IHK und an die Berufsschule oder?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.