Kündigung: Kündigungsfrist nicht eingehalten

Kündigung: Kündigungsfrist nicht eingehalten

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe das Sie mir in diesem Forum weiterhelfen können. Es geht um folgende Sache.

Ich habe bis zum 1.10.2010 in einem Taxibetrieb als Taxifahrer gearbeitet, dies allerdings auf 400 € Basis da ich es wegen meiner Schulzeiten nicht anders hinbekommen habe, ich mach derzeit mein Fachabi.

Ich habe diesen Job zum 1.10.2010 gekündigt um mich ein wenig zu entlasten, leider habe ich die Kündigungsfrist nicht eingehalten. Desweiteren warte ich derzeit immer noch auf eine Lohnabrechnung, sowie ein Einzelgesprächsnachweiß da mir mein damaliger Chef angedroht hat eventuelle Handykosten die ich angeblich mit dem Firmentelefon getätigt haben soll von meinem Lohn abzuziehen. Weiter habe ich das Problem, das ich nicht belegen kann zu welcher Zeit und wieviele Stunden ich im September gearbeitet habe.

Die Taxifirma arbeitet mit einem Keysystem, dort werden sämtliche Daten des Fahrers, sowie die erarbeiteten Stunden hinterlegt, weiter werden vom Fahrer Stundenzettel ausgefüllt, dieses gleicht der Zentralist ab und Unterzeichnet diese mit seiner Unterschrift. Leider aber habe ich das Vertrauen, meines ehemaligen Chefs nicht und gehe davon aus, dass sämtliche Sachen verschwunden sein werden nur um mir praktisch eine Retourkutsche zu erteilen.

Was kann ich also weiter tun? Will das ja auch nicht einfach so hinnehmen.

Ich hoffe das mir hier jemand einen Tipp geben kann.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Kündigung: Kündigungsfrist nicht eingehalten

  1. Manfred

     

    Wenn Sie noch keine Lohnabrechnung haben, dann haben Sie ja bestimmt auch noch kein Geld erhalten, oder?

    In dem Fall dem AG eine Frist zur Zahlung setzen und bei weiterer Zahlungsverweigerung klagen.

    Rückständiges Gehalt können Sie jederzeit vor dem Arbeitsgericht einklagen. Dabei sollte man den Bruttolohn einklagen, d.h. man muss sich nicht auf die Geltendmachung des Nettolohns beschränken.

     

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.