Fristlos kündigen bei befristetem Vertrag

Ich möchte gerne fristlos kündigen wegen neuer Arbeitsstelle.
Ich habe zum 2. Mal einen befristeten Arbeitsvertrag und möchte diesen gerne fristlos kündigen.
Ich bin Lkw fahrer und muss ständig überstunden fahren, von mir wurde auch verlangt Arbeitsmaterial auf meine Kosten zu nehmen da zu wenig Spangurte da waren und ich dringend laden musste. Ich hatte letztes Jahr einen Arbeitsunfall und mir wurde gesagt das ich simuliere obwohl ich einen Unfallbericht hatte. Mein Chef hat dann hinter meinem Rücken jedem erzählt ich sei gekündigt oder werde noch gekündigt und das ich simuliere. Jetzt bin ich wegen einer Grippe zuhause und er hat wieder zu mir gesagt das er mir nicht glaubt das ich krank bin und ich simuliere nur. Ich hatte mir auch letztes Jahr einen Vorschuss geben lassen von ihm wegen einem neuen Auto da ich sonst keine Fahrmöglichkeiten hatte auf Arbeit zu kommen. Es war ausgemacht monatlich 200€ und jetzt hat er mir alles vom lohn abgezogen sodass ich nur noch 300€ hatte zum Leben damit musste aber die auto versicherung bezahlt werden und somit hatte ich nichts mehr.
Kann ich fristlos kündigen oder nicht?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Fristlos kündigen bei befristetem Vertrag

  1. Alles aergerlich und der Lohnabzug moeglicherweise nicht rechtens (wenn doch, haette zumindest die Pfaendungsfreigrenze beachtet werden muessen), fuer eine fristlose Kuendigung reicht das aber noch lange nicht. Hauptgrund ist ja wohl auch die Moeglichkeit eines neuen Arbeitsplatzes. Und das ist erst recht kein Grund fuer eine fristlose Keundigung. Wenn du ess trotzdem tust und dem Arbeitgeber entsteht dadurch ein Schaden, kann er dich dafuer ersatzpflichtig machen (z.B. Mehrkosten fuer einen kurzfristig einzustellenden Fahrer).

    Eine ordentliche Kuendigung, also mit Einhaltung der Kuendigungsfrist, ist auch nur moeglich, wenn arbeits- oder ggf. tarifvertraglich ausdruecklich eine Moeglichkeit zur ordentlichen Kuendigung vereinbart wurde. Ist dies nicht der Fall, kannst du den befristeten Vertrag ueberhaupt nicht ordentlich kuendigen und musst abwarten, bis der auslaeuft.

    Erklaere deinem Arbeitgeber, dass du dich zukuenftig strikt an die Lenk-, Pausen- und Ruhezeiten halten wirst und keinerlei Ueberstunden mehr ableisten wirst, zu denen du nicht verpflichtet bist. Verlange ausserdem die sofortige Auszahlung des einbehaltenes Lohnes und erklaere dem Arbeitgeber, dass du sonst beim Arbeitsgericht Klage erheben wirst. Wahrscheinlich wird der dann sehr schnell bereit sein, mit dir einen Aufhebungsvertrag zu schliessen. Aber ja nicht zu einem Termin, der vor dem Ende deiner Arbeitsunfaehigkeit liegen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.