Durch Flug ersten Ausbildungstag verpasst

Kostenlose Rechtsfrage mit Lösung. Du hast deinen ersten Ausbildungstag verpasst, sei es wie hier weil der Flug ausgefallen ist, weil du krank geworden bist, jemand in der Familie einen Unfall hatte oder aus sonstigen Gründen. Nun fragst du dich, ob deine Ausbildung dadurch schon in Gefahr ist und vielleicht in der Probezeit beendet wird.

Die Rechtsfrage zur Ausbildung

Ich habe ein kleines Problemchen, ein Freund von mir, hat morgen seinen ersten Ausbildungstag als Mechatroniker.

Er sitzt gerade in Dubai fest, da sein Flug ausfällt und ist nicht vor morgen früh zurück in Deutschland. Da heute Sonntag ist, ist bei ihm in der Firma niemand zu erreichen und alle anderen Unterlagen (e-mail etc.) sind bei ihm zu hause und niemand hat einen Schlüssel.

Übers Internet bekommt man den direkten Ansprechpartner nicht raus haben wir schon versucht

Kündigung am ersten Ausbildungstag bei Nichterscheinen

Besteht die Möglichkeit, das er deshalb seine Ausbildung jetzt schon in der Probezeit verlieren kann oder gibt es irgendein Gesetz, dass ihn dafür entschuldigt?

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

  • ersten Ausbildungstag verpasst
  • Probezeit Flieger verpasst
  • Ausbildung Flug verpasst
  • Flug verpasst Arbeitsrecht
  • Arbeitsrecht Flug verpasst
  • erste Ausbildungstage verpasst


AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.