Befristete Arbeitsverträge

      2 Kommentare zu Befristete Arbeitsverträge

Befristete Arbeitsverträge

Hallo, ich arbeite seit 3 1/2 Jahren für die selbe Firma.
In dieser Zeit habe ich 8 oder 9 befristete Verträge bekommen.
Es waren aber noch nie Verlängerungen dabei, ich habe also immer nur neue Arbeitsverträge bekommen, Die sich nur vom Gehalt unterscheiden.
Zählt jetzt nicht mehr die Regel, das man mich nach zwei Jahren oder 3 Verlängerungen hätte übernehmen müssen?
Wenn mein Vertrag jetzt wieder ausläuft und ich keinen neuen bekomme, kann ich mich dann überhaupt einklagen?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Befristete Arbeitsverträge

  1. Manfred

    Kettenarbeitsvertrag

    ein Arbeitsverhältnis zwischen demselben Arbeitgeber und demselben Arbeitnehmer, bei dem mehrere befristete Arbeitsverträge so aneinander gereiht werden, dass mit Fristablauf eines Arbeitsvertrages die Frist des nächsten Arbeitsvertrages beginnt.

    Die rechtliche Zulässigkeit solcher Kettenarbeitsverträge ist begrenzt, da mit ihnen ohne weiteres das Kündigungsschutzrecht umgangen werden könnte.

    Kettenarbeitsverträge dürfen nur abgeschlossen werden, wenn es für die Befristung des Arbeitsvertrages jedes Mal einen sachliche Grund gibt (z. B. Arbeit an begrenzten Projekten).

    Liegt kein sachlicher Grund für die Befristung des Vertrages vor, so gilt der Arbeitsvertrag als unbefristet geschlossen.

    Nach dem Beschäftigungsförderungsgesetz ist allerdings ein Kettenarbeitsvertrag bei höchstens dreimaliger Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrags auch ohne sachlichen Grund, aber nur innerhalb einer Zweijahresfrist möglich.

    Quelle:
    Kettenarbeitsverträge?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.