[Ausbildung] Widerspruch gegen die mündliche Abschlussprüfung

[Ausbildung] Widerspruch gegen die mündliche Abschlussprüfung

Guten Abend,

vor einigen Tagen habe ich meine Ausbildung zum Großhandelskaufmann mit bestehen der mündlichen Abschlussprüfung mit einem guten Ergebnis erfolgreich beendet. Trotz des relativ guten Ergebnisses, gibt es aus meiner Sicht Gründe, gegen das Ergebnis Widerspruch einzulegen.

Der Termin zur mündlichen Abschlussprüfung wurde auf 9:00 Uhr morgens festgelegt. Da ich ca. 15 Minuten früher am Prüfungsort erschienen bin, war ich damit einverstanden die Prüfung vorzeitig, um 8:50 Uhr, zu beginnen. Die prüfende Lehrkraft hat mir zwei Aufgabensätze auf den Tisch gelegt und ist mit mir grob über die Fragen geflogen. Anschließend entschied ich mich für einen Aufgabensatz (Marketing; 4 Fragen). Um 9:10 Uhr begann der Prüfungsausschuss mich mit Fragen zu löchern. Um 9:30 Uhr wollte die prüfende Lehrkraft das Gespräch langsam zum Ende führen – zu diesen Zeitpunkt wurden lediglich 3 der 4 Fragestellungen des Aufgabensatzes durchgegangen.

Nun beginnt der Teil der mündlichen Abschlussprüfung gegen den ich Widerspruch einlegen möchte. Einer der prüfenden Geschäftsführer widersprach der prüfenden Lehrkraft und stellte nach 40 Minuten letztendlich die Fragen, die mich eine Note gekostet haben. Er stellte fachspezifische Fragen zum Rohstoff Baumwolle. Zwar wurde ich im textilen Bereich ausgebildet, hatte allerdings nur mit fertigen Erzeugnissen (T-shirts, Hemden etc.) und deren Veredelung zu tun. Mit dem Rohstoff Baumwolle an sich wurde ich im Unternehmen fast gar nicht konfrontiert. Auch mein Ausbilder meinte, dass die gestellten Fragen nicht Branchenbezogen seinen und eher für Auszubildende im entsprechenden Rohstoffgroßhandel angebracht wären. Mein ausbildender Betrieb veräußerte Ausschließlich Produkte von der Kette (Fruit of the Loom und andere Billigartikel) die zu meist kaum Angaben über die Qualität der verarbeiteten Stoffe hatten. Vorallem haben wir keine Artikel aus ägyptischer Baumwolle verkauft.

Fragen zur Baumwolle:

– Nennen Sie weltweit alle Orte, an denen Baumwolle produziert wird.
– Welche Veredelungsmethoden für den Rohstoff Baumwolle gibt es.
– Wie heißt die beste Qualität der ägyptischen Baumwolle.
– Worin besteht der Unteschied zwischen kurzstapeliger, mittelstapeliger und langstapeliger Baumwolle.

Die erste Frage konnte ich noch so halbwegs lösen, anschließend war allerdings Schluss. Dem prüfenden Geschäftsführer war entsprechend meines Berichtsheftes klar, in was für einem Ausbildungsbetrieb ich gelernt habe. Auch während der Fragestellung versuchte ich dem Prüfer klar zu machen, dass dies nicht wirklich Fragen aus meiner Branche seien. Im meinem gesamten Ausbildungszeitraum wurde das Thema Rohstoff Baumwolle in keinster Weise behandelt, weder in einem Verkaufs- noch in einem Einkaufsgespräch. Aus meiner persönlichen Sicht sind die gestellten Fragen aus branchenbezogener Sicht nicht von Relevanz und stellen erweitertes Fachwissen dar. Unterm Strich dauerte die mündliche Abschlussprüfung 50 Minuten.

Bei der Ergebnisverkündung wurde ich gelobt, bis zum Punkt der Warenkenntnisse eine sehr gute Leistung abgegeben zu haben. Bei den Warenkenntnissen brach meine Leistung völlig ein, was zu einem Punkteverlust führte – es sei allerdings berücksichtig worden, dass mir die nötigen Kenntnisse im Ausbildungsbetrieb nicht vermittelt wurden. Der verantwortliche prüfende Geschäftsführer empfiehl mir anschließend noch ein Buch über Baumwolle, was dieser Griffbereit auf dem Tisch liegen hatte, zu kaufen.

Nachdem ich nun einige Tage darüber geschlafen habe, bin ich nun letzten Endes mit dem finalen Ablauf der mündlichen Abschlussprüfung unzufrieden. Bestanden wurde die mündliche Prüfung mit 85 Punkten – das Gesamtergebnis ist eine sehr gute 2. Im Falle einer sehr guten Benotung in der mündlichen Abschlussprüfung, wäre das Gesamtergebnis möglicherweise ebenfalls auf eine 1 zu bringen.

Ist ein Widerspruch im obigen Falle denkbar und realistisch?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “[Ausbildung] Widerspruch gegen die mündliche Abschlussprüfung

  1. Schlappeseppel

    Hhm,

    schwierig. Frag mal Deine zuständige IHK über dieses Thema. Im schlimmsten Fall wäre evtl. die ganze Prüfung zu wiederholen. Ob Du dann noch so gut abschneidest sei dahingestellt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.