Au-Pair. Keine Zeit für einen Sprachkurs

laut dem Vertrag verpflichtet sie sich 6 Stunden pro Tag arbeiten. In der Tat beginnt der Arbeitstag um 7 Uhr, sie muss mit den Kindern spielen. Um 8 Uhr muss sie diese zum Kindergarten bringen, das weit weg ist (da gibt’s kein Stadtverkehr, aber selbst wenn es dieses gäbe – die Familie will keine Fahrkarte bezahlen), zurück ist sie um 10, also schon mal 3 Stunden Arbeiten. 2mal pro Woche muss sie von 12 bis 13 sauber machen. Um 13 Kinder abholen und dann ab 18:00 frei. Heißt, dass sie pro Tag mindestens 8 Stunden arbeiten muss. Außerdem gibt’s in der Nähe keine Sprachschule, also gibt’s gar keine Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen, es sei denn für nur ca. 20 Minuten oder so…
Wie ist die Rechtslage?
Danke

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.