Arbeitgeber verlangt PC-Passwort

Arbeitgeber verlangt PC-Passwort

Muss ich meinem Arbeitgeber das Kennwort meines PC´s auf der Arbeit mitteilen? Ich war 14Tage krank geschrieben und dann hieß es, als ich wieder kam, dass ich doch mein Passwort der Sekretärin mitteilen solle, damit diese beim nächsten Mal wenn ich fehle, im Outlook eine Abwesenheitsnotiz für mich einrichten kann.

Noch weigere ich mich, das Passwort rauszugeben. In der Firma ist es auch offiziell erlaubt, in der Mittagspause privat zu surfen. Die Sekretärin könnte somit immer auf meinen PC zugreifen, Emails lesen und versenden, meinen Privatordner durchwühlen und sogar mit meinem Benutzernamen im Netz surfen. Geht das nicht zu weit? Ich habe in meiner 10j. Berufslaufbahn nie ein Passwort mitteilen müssen, erstrecht nicht, weil ich fast immer als IT-Admin angestellt war/bin, so wie jetzt auch. Selbst ich, als Admin, kenne die Passwörter der Mitarbeiter nicht und kann diese höchstens zurücksetzen. Wie ist denn jetzt hier die Rechtslage?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.