Arbeitgeber kündigt wegen zu spät kommen

Zuspätkommen wegen Kälteeinbruch: Muss ich die Abmahnung akzeptieren? Bei der Kälte im Januar ist mein Auto ein paar Mal nicht angesprungen, sodass ich zu spät zur Arbeit kam.

Deswegen bekam ich eine Abmahnung, zu Recht? Diese Frage betrifft jeden Arbeitnehmer und Arbeitnehmerin. Was tun wenn eine Abmahnung ins Haus flattert, man aber denkt, die habe ich doch gar nicht verdient.

Auch im Winter haben Arbeitnehmer pünktlich bei der Arbeit zu erscheinen, winterbedingte Verzögerungen müssen einkalkuliert werden. Springt das Auto mal nicht an, wird es in der Regel jedoch nicht gleich eine Abmahnung geben. Passiert das Gleiche kurz darauf wieder, dann schon. Sie hätten sich nun auf die Situation einstellen können.

Meinung: Abmahnung akzeptieren

Nach den neuesten Auslegungen denke ich wirst du die Abmahnung akzeptieren müssen. Und solltest auch versuchen ab sofort immer pünktlich zu sein da du sonst Gefahr läufst gekündigt zu werden.
Kannst dir gerne diesen Ratgeber hier Unpünktlich zur Arbeit ist Grund für Kündigung noch durchlesen.

Verspätung im Arbeitsrecht

Alternativ kann man sicherlich den öffentlichen Dienst wählen, da sie zu 90% Gleitzeit haben. Zu spät kommen ist da eher kein Problem und Kündigung noch weniger.

Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis.

Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben ihre Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis. Es ist im Gesetz bzw Arbeitsvertrag geschrieben, dass man zur Arbeit kommen muss, egal wie die Verhältnisse sind.
Demnach kann es passieren wenn du öfter mal zu spät kommst, dass er dich abmahnt. Wäre auch gerecht.
Also am besten bisschen früher aufstehen

Ich habe bereits 2 Ausbildungen gemacht.
Bald habe ich auch bei Maler Giese in Stuttgart ein Vorstellungsgespräch, da möchte ich ein drittes Mal starten. Ist 40km entfernt, da muss man auch schauen wie man dahin kommt aber natürlich weiß man worauf man sich einlässt.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Arbeitgeber kündigt wegen zu spät kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.