arbeitgeber abzocke

      Keine Kommentare zu arbeitgeber abzocke

ich arbeite als wachmann mein arbeitgeber schafft es nicht pünktlich zu zahlen und schon garnicht den lohnbescheid pünktlich zu versenden

nu muß man dazu sagen das ich wachhmann bin und für ca. 5 euro bruto angestellt bin ich selber hab schon eine geraume zeit den 34a schein da is es ja eigendlich eindeutig aber was kann ich dagegen machen
also nochma mein arbeitgeber zahl 1 ganzen monat versetzt geld laut arbeitsvertrag heißt wenn ich im dezember arbeite soll ich zum 1 februar mein geld bekommen selbst das bekommt er aber nicht hin und hat schadenheilige ausreden wie unterlagen nicht da gewesen und und und ( auch wenn verspätet geld is bis jetzt immer gekommen ) aber erst nach 4 wenigstens bis 6 wochen max. obwohl nach 4 wochen ja der lohn gezahlt werden soll desweiteren habe ich den verdacht das er mich bei den stundenn bescheißt kanns aber selbst mit meinen unterlagen nich wirklich nachrechnen da auf den lohnbescheiden sowas wie abschlagszahlungen und fahrgeld draufsteht was ich so ja nie gemacht ioder bekommen habe ich habe den verdacht das er den stat bescheißt und mich sowieso

desweiteren is im lehrgang des 34a gesagt wurden das wir nicht mehr wie 12 stunden arbeiten dürfen aus sicherheitsgründen da wir ja laufende pausen haben und keine festgeschriebnenn zeiten heist wenn zeit is dürfen wir essen und trinken uns darf daher die stunde normalerweise auch nicht abgezogen werden soweit ich das beim lehrgang verstanden habe

nun kommt aber noch hinzu das verlangt wird das man 14 15 16 oder mehr stunden arbeitet auf messe geländen z.b. oder das mal verlangt wird doppel und dreifachschichten zu schieben und ich habs echt sat das für 5 euro weiter zu machen

was noch hinzukommt ich bin als dienstleister eingestellt in einer wachfirma diese firma nimmt nachweislich aufträge an die als securety ausgeschrieben sind heißt dem arbeitgeber bringts mehr geld da wir aber nur als dienstleister eingestellt sind bekommen wir das nciht ausgezahlt ist das rechtmäßig überhaupt da es ja für securety einen mindestlohn von 6.52 bis glaube 7.94 gibt je nach bundesland.

wie kaann ich mich in dieser situation verhalten ist das wenn ich es so dem arbeitsamt erkläre rechtmäßig zu kündigen ohne beim amt abzüge zu bekommen oder wie kann ich mich insgesammt dagegen wären ich war ja froh nen job gehabt zu habenn auch wenns nich viel bringt an euros aber langsam reichts echt -.-

zu weiteren fragen fragt wenn ihr noch was wissen müßt um einddeutig entscheiden zu können is ja doch einiges was ich nun aufgelistet habe ich versuche regelmäßig reinzuschaun seite is gespeichert aber eben viel unterwegs kann also ein wenig dauern bis ich antworten kann.

desweiteeren wenn ich den ganzen tag arbeite in der brütenden hitze meinena rbeitsplatz nicht verlassen kann und darf mir aber sagen wir das trinken ausgeht ist der arbeitgebeer dazu verpflichtet mir wasser zu bringen oder kann er das höchstens auf kulanz mchen genauso bei dem wetter ist es rechtmäßig 12 bis 16 in einen anzug mit krawatte in der brüttenden hitze zu stehen und nichma aufs klo zu dürfen.

P.S.: einige werden das so vllt als erschreckend empfinden was man hier durchmacht aber leider is mir aufgefallen solange ich in der branche bin das es gang und gebe ist leider und für mich persönlich das an ausbeute grenzt

ich arbeite als wachmann mein arbeitgeber schafft es nicht pünktlich zu zahlen und schon garnicht den lohnbescheid pünktlich zu versenden

nu muß man dazu sagen das ich wachhmann bin und für ca. 5 euro bruto angestellt bin ich selber hab schon eine geraume zeit den 34a schein da is es ja eigendlich eindeutig aber was kann ich dagegen machen
also nochma mein arbeitgeber zahl 1 ganzen monat versetzt geld laut arbeitsvertrag heißt wenn ich im dezember arbeite soll ich zum 1 februar mein geld bekommen selbst das bekommt er aber nicht hin und hat schadenheilige ausreden wie unterlagen nicht da gewesen und und und ( auch wenn verspätet geld is bis jetzt immer gekommen ) aber erst nach 4 wenigstens bis 6 wochen max. obwohl nach 4 wochen ja der lohn gezahlt werden soll desweiteren habe ich den verdacht das er mich bei den stundenn bescheißt kanns aber selbst mit meinen unterlagen nich wirklich nachrechnen da auf den lohnbescheiden sowas wie abschlagszahlungen und fahrgeld draufsteht was ich so ja nie gemacht ioder bekommen habe ich habe den verdacht das er den stat bescheißt und mich sowieso

desweiteren is im lehrgang des 34a gesagt wurden das wir nicht mehr wie 12 stunden arbeiten dürfen aus sicherheitsgründen da wir ja laufende pausen haben und keine festgeschriebnenn zeiten heist wenn zeit is dürfen wir essen und trinken uns darf daher die stunde normalerweise auch nicht abgezogen werden soweit ich das beim lehrgang verstanden habe

nun kommt aber noch hinzu das verlangt wird das man 14 15 16 oder mehr stunden arbeitet auf messe geländen z.b. oder das mal verlangt wird doppel und dreifachschichten zu schieben und ich habs echt sat das für 5 euro weiter zu machen

was noch hinzukommt ich bin als dienstleister eingestellt in einer wachfirma diese firma nimmt nachweislich aufträge an die als securety ausgeschrieben sind heißt dem arbeitgeber bringts mehr geld da wir aber nur als dienstleister eingestellt sind bekommen wir das nciht ausgezahlt ist das rechtmäßig überhaupt da es ja für securety einen mindestlohn von 6.52 bis glaube 7.94 gibt je nach bundesland.

wie kaann ich mich in dieser situation verhalten ist das wenn ich es so dem arbeitsamt erkläre rechtmäßig zu kündigen ohne beim amt abzüge zu bekommen oder wie kann ich mich insgesammt dagegen wären ich war ja froh nen job gehabt zu habenn auch wenns nich viel bringt an euros aber langsam reichts echt -.-

zu weiteren fragen fragt wenn ihr noch was wissen müßt um einddeutig entscheiden zu können is ja doch einiges was ich nun aufgelistet habe ich versuche regelmäßig reinzuschaun seite is gespeichert aber eben viel unterwegs kann also ein wenig dauern bis ich antworten kann.

desweiteeren wenn ich den ganzen tag arbeite in der brütenden hitze meinena rbeitsplatz nicht verlassen kann und darf mir aber sagen wir das trinken ausgeht ist der arbeitgebeer dazu verpflichtet mir wasser zu bringen oder kann er das höchstens auf kulanz mchen genauso bei dem wetter ist es rechtmäßig 12 bis 16 in einen anzug mit krawatte in der brüttenden hitze zu stehen und nichma aufs klo zu dürfen.

P.S.: einige werden das so vllt als erschreckend empfinden was man hier durchmacht aber leider is mir aufgefallen solange ich in der branche bin das es gang und gebe ist leider und für mich persönlich das an ausbeute grenzt

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.