angestellter Geschäftsführer einer gGmbH

angestellter Geschäftsführer einer gGmbH

Mal angenommen, man ist angestellter Geschäftsführer einer gGmbH, ohne Anteile an der Gesellschaft und eigentlich gibt es auch nicht direkt einen Geschäftsführervertrag, sondern lediglich eine Zusatzvereinbarung zum vorherigen Vertrag als Bereichsleiter. Wie gestaltet es sich da mit der Haftung? Gibt es da dann nur Innenhaftung oder auch Außenhaftung? Der Zusatz, der den Status als Geschäftsführer festlegt, bezieht sich auch nur auf einen geografisch beschränkten Teil der Gesamtfirma und nicht die gesamte. Und es ist auch festgelegt, dass nicht über alles eigenmächtig entschieden werden kann sondern in bestimmten Fällen (z.B. Immobilien) Rücksprache mit dem weiteren (und eigentlich mächtigeren) Geschäftsführer gehalten werden muss. Für mich hört sich das eher wie PC an als wirklicher Geschäftsführer… Kann mir da jemand helfen?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.