Online Dating Partnerbörsen: Interessante Urteile

Rund sieben Millionen Deutsche nutzen OnlineDating und hoffen, so die große Liebe zu finden. Doch Vorsicht: Neben Lügnern und Betrügern (gegen die oft nur ein gesundes Misstrauen schützt) muss man sich dabei auch vor unsauberen Geschäftspraktiken mancher Anbieter in Acht nehmen: Skeptisch sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie auf das attraktive Wörtchen „kostenlos“ stoßen. Eine Partnerbörse sinnvoll und völlig umsonst nutzen können?

Völlig unmöglich! Das schreit geradezu nach versteckten Kosten. Und die kommen spätestens mit Abschluss einer Mitgliedschaft. Apropos Mitgliedschaft: Wenn Sie sonst eher wenig Anfragen bekommen und sich das zum Ende Ihrer Vertragslaufzeit schlagartig ändert, können Sie sicher sein, dass das Fake-E-Mails sind, um Sie als Kunde zu halten. Ungerecht, oder? Doch zum Glück haben die Gerichte vieles zugunsten der Verbraucher geregelt:

Kündigung des Vertrags per E-Mail ist zulässig

Kann man bei einer Partnerbörse den Vertrag per E-Mail abschließen, so darf man ihn auch per E-Mail kündigen. Eine Klausel, dass eine Kündigung nur per Post oder Fax möglich ist, sei unzulässig, da dies eine Benachteiligung für den Kunden darstelle, so die zuständigen Richter (LG Hamburg, Az. 312 0 412/12).

Geld zurück bei fristgerechtem Widerruf

Wer bei einer Partnerbörse eine Mitgliedschaft abschließt, zu der eine kostenpflichtige Persönlichkeitsanalyse gehört, hat bei fristgerechtem Widerruf des Vertrags Anspruch auf die Erstattung aller bereits gezahlten Kosten, einschließlich der Kosten für die Analyse
LG Hamburg Az. 312O 93/11

Keine Werbe-E-Mails ohne ausdrückliche Zustimmung

Wer sich bei einer Partnerbörse im Internet registriert, stimmt mit seiner Anmeldung nicht automatisch der E-Mail-Werbung zu. Derartige Werbeklauseln im Vertrag sind unzulässig. Für Werbe-E-Mails bedarf es laut Richter einer ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers
LG Hamburg, Az. 312O 412/12

Geld zurück bei mangelhaften Profilen

Wer sich bezüglich seiner Partnersuche Vorschläge vonseiten der Agentur schicken lässt und diese unvollständige oder falsche Angaben zu der vorgeschlagenen Person enthalten, hat Anspruch auf Rückzahlung des dafür bezahlten Geldes
LG Mönchengladbach Az: 6 0 385/07



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “Online Dating Partnerbörsen: Interessante Urteile

  1. also ich habe da bis jetzt nur Verarschungen miterlebt. Aber so gings mir bei anderen Möglichkeiten Frauen zu kennen auch sprich hatte bis jetzt generell nie erfolg jemand für meine Seite kennenzulernen. Aber speziell auf den Internetforen habe ich die Erfahrung gemacht verarscht zu werden und dass sich da nur Leute rumtreiben die sich einfach nur die Zeit vertreiben wollen und alle verarschen. bei den meisten habe ich nachdem sie mich schon angeschrieben hatten , ich dann zurückgeschrieben habe keine Antwort mehr bekommmen und falls doch und ich mal ein Treffen vorgeschlagen habe spätestens dann keine Antwort mehr bekommen. Und ich bin nicht der Einzige der die Erfahrung gemacht hat dass sich im Internet zu 90 % Leute rumtreiben die andere nur verarschen. Aber vielleicht hast Du ja mehr Glück und Dein „Lover“ meint es ehrlich. Ich wünsch es Dir zumindest.

  2. Hello!

    Also da muss ich schon der Mehrheit widersprechen. Natürlich mag es sehr viele Plattformen auf diesem Gebiet geben, die rein auf ihren eigenen Profit orientiert sind und regelrecht bemüht die Nutzer so lange wie möglich bei ihnen zu halten.

    Es gibt aber durchaus auch Plattformen, wo keine Unsummen verlangt werden, und wo es ebenso möglich ist einen passenden Partner zu finden.

    Mir selbst ist das über die Domain https://ost-singles.de/ gelungen.

    Also nicht aufgeben Leute und lasst euch einfach nicht abzocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.