Kann ich einen Gutschein auch in mehreren Raten einlösen?

Kann ich einen Gutschein auch in mehreren „Raten“ einlösen?
Sie haben einen Einkaufs-Gutschein über einen recht hohen Betrag geschenkt bekommen und möchten ihn nicht in einem Zug einlösen, sondern Häppchenweise sich immer mal wieder etwas schönes davon gönnen. Geht das?


Ob ein Gutschein Stück für Stück eingelöst werden kann, ist weder per Gesetz noch Gerichtsurteil festgelegt. Meist ist das jedoch kein Problem, der Restbetrag wird in der Regel auf dem Gutschein vermerkt. Anspruch auf eine Auszahlung der Restsumme haben Sie jedoch nicht.

Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben, doch ist es in den meisten Geschäften üblich, dass ein Gutschein nach und nach eingelöst werden kann. Der Restbetrag wird oft völlig unkompliziert handschriftlich auf dem Gutschein notiert. Bei Gutschein-Geldkarten mit Chip wird der neue Betrag elektronisch gespeichert. Nicht möglich ist es, sich den Restbetrag bar auszahlen zu lassen.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.