Wettbüro: Wo kann man mit PayPal zahlen?

Hallo zusammen, ich würde mich gerne per Paypal bei einem Wettbüro neu anmelden und auf die laufenden Bundesligaspiele setzen.
Ich hab mich jetzt bei einigen Anbietern durch die Anmeldung geklickt, bis ich auf die Bezahlmethode gestoßen bin, und überall meine Kontodaten angeben soll.

Das wiederum würde ich gerne vermeiden und mich mit meinem PayPal-Account anmelden.
Leider ging das dort nicht.
Kennt ihr gute Wettanbieter, die PayPal akzeptieren?
Würde mir sehr helfen.

Wettbüro Zahlen über Paypal Vor und Nachteile

Hast du wirklich keine Anbieter gefunden die Paypal anbieten? Das ist merkwürdig, denn es gibt schon einige die Paypal anbieten, aber du kannst ja mal auf dieser Seite https://wett24.com/wettanbieter-suchen/ danach suchen. Ich glaube du wirst dabei fündig

Ich kann auch das Anliegen verstehen, weil ich auch nicht gern irgendwo meine Kontodaten herausgeben möchte. Falls es doch nix anderes gibt, würde ich aber darauf achten, dass du auch über Mastercard oder Visa bezahlen kannst. Denn die gehen meist nur Kooperationen mit seriösen Anbietern ein. Da sollte dann auch dein Geld sicher sein und nicht irgendwo zufälligerweise verschwinden.


Wenn ich dir einen wirklich guten Tipp geben darf: Lass am besten die Finger von den Sportwetten, denn damit wirst du erfahrungsgemäß auf Dauer keine Erfolge erzielen können.
Wie wäre es denn stattdessen aktiv einen Sport zu betreiben, da verschleuderst du nicht nur nicht dein Geld, sondern tust auch dir und deinem Seelenheil etwas Gutes.
Ich selbst habe mir über Onegolf zum Beispiel erst unlängst eine Golf-Mitgliedschaft geholt.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.