Ware steuerfrei bestellen? Geht das?

Hallo,
ich bin eben zufällig auf die Seite steuerfrei-shoppen.com gestoßen. Kann man dort wirklich steuerfrei bis zu 4 Stangen bestellen oder bekommt man dann Probleme mit dem Zoll. Wenn man zb auf den kanarischen Inseln Urlaub macht darf man ja auch 4 Stangen mitnehmen oder ist das dann was anderes?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

8 thoughts on “Ware steuerfrei bestellen? Geht das?

  1. Also die seite ist total unseriös, habe schon öfter von der gelesen, das Leute die dort bestellt haben nie ihre ware bekommen haben. Außerdem ist das ganze dann auch nicht ganz legal.

  2. Das stimmt nicht. Die Kanaren stellen ein sog. „steuerliches Sondergebiet“ dar. Sie gehoeren zwar zu Spanien und somit zur EU, werden zollrechtlich aber wie ein sog. „Drittstaat“ behandelt. Man darf von dort nur maximal 200 Zigaretten abgabenfrei in das Zollgebiet der EU einfuehren.Dies auch nur rein privat, also im persoenlichen Reisegepaeck oder auf dem Versandweg von einer Privatperson zu einer anderen. Sobald aber – wie bei diesen ganzen Zigaretrtenversendern – ein Haendler beteiligt ist, handelt es sich um eine gewerbsmaessige Einfuhr und die Zigaretten sind im Zielland zu den dort gueltigen Saetzen zu versteuern. Steuerschuldner sind sowohl der Haendler wie auch der Empfaenger. Da der Haendler diese Versteuerung ganz sicher nicht durchfuehrt (er koennte die Zigaretten sonst nur zu einem hoeheren als im Zielland ueblichen Preis anbieten), wird sich der Zoll regelmaessig die Steuern beim Empfaenger holen (ca. 20 Cent pro Zigarette/ca. 40 Euro pro Stange).Weiterhin wird gegen den Empfaenger entweder ein Bussgeld verhaengt oder ein Strafverfahren eroeffnet.

  3. Steuerfrei kannst du bestellen, ja. Ob auf dieser Seite weiß ich nicht, die kenne ich nicht. Aber das ist immer so eine Glückssache, ob das durchkommt oder nicht. Musst also du selbst entscheiden, ob du das Risiko eingehen willst oder nicht.

  4. Ich weiß leider auch nicht ob es so seriös ist.Ich für meinen Teil habe mir verschiedene Seiten gesucht wenn es um Zigaretten und auch Shishas geht.Habe zum Beispiel eine Seite gefunden wo ich E-Liquid ( Originalbeitrag lesen ) kaufen kann, relativ günstig und vor allem ist die Qualität auch sehr gut In ausländischen shops habe ich bisher noch nicht gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.