Für Kampfhunde muss mehr gezahlt werden

Für Kampfhunde muss mehr gezahlt werden als für die Haltung normaler Rassen. Dies bestätigte das Verwaltungsgericht Baden Württemberg in einem neuen Urteil. Geklagt hatte die Besitzerin eines Kampfhundes als sie heraus fand, dass sie mehr Hundesteuern zahlen sollte als von anderen Hundehaltern erwartet wurde. 

Urteil: Haltung von American Staffordshire Terrier in der Mietwohnung

Urteilsbegründung des Gerichts

Das Gericht sah darin keine ungerechte Behandlung der Halterin. Ihr Hund stelle aufgrund seiner Rasse, Züchtung und der damit verbundenen Beißkraft ein erhöhtes Risiko dar und müsse daher mit einer deutlich höheren Besteuerung rechnen.
Verwaltungsgericht Baden Württemberg Az: 2 S 1619/08

Besteuerung Aufgrund der Grüße des Hundes

Doch nicht nur Kampfhunde schlagen bei der Hundesteuer mehr zu buche als kleine Wollknäuel. Viele Bundesländer unterscheiden auch zwischen kleinen und großen Hunden.  Große Hunde sind laut Gesetz, solche mit einer Widerristhöhe (im ausgewachsenen Zustand) von mindestens 40 cm bzw. solche die mindestens 20 kg wiegen. Darunter spricht man von kleinen Hunden.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.