Der glückliche Urlaub zu zweit

      Keine Kommentare zu Der glückliche Urlaub zu zweit

Wer schon einmal mit seinem Partner in den Urlaub gefahren ist, wird sicherlich festgestellt haben, dass ein Streit im Urlaub kaum zu vermeiden ist. Man kann aber mit ein paar Grundregeln die Streitfallen im Urlaub übergehen. Dies fängt nicht erst im Urlaub an, es macht auch Sinn sich schon vor dem Urlaub über die geplanten Urlaubsaktivitäten zu unterhalten.

Streit im Urlaub hängt nicht selten damit zusammen, dass man unterschiedliche Erwartungen an den Urlaub stellt. Deshalb ist es ratsam, je nach Urlaubsland, sich darüber zu unterhalten welche Erwartungen für den Urlaub vorliegen und wie man diese gemeinsam erfüllen kann die Reise ins Ferienglück sollte für alle eines bieten vor allem Erholung! Es ist daher ratsam sich schon ein paar Tage vor der Reise zusammenzusetzen und darüber zu reden, was sich jeder Einzelne erträumt. Dabei kann man ganz entspannt ein paar Absprachen treffen wie der Tagesablauf aussehen soll.

Alles hängt auch ein wenig davon ab wie viel Geld den Reisenden zur Verfügung steht. Sparen im Urlaub ist sowas von uncool und birgt immer wieder Streitpotenzial. Plant doch zusammen anhand eurer Urlaubskasse welche Aktivitäten am Urlaubsort möglich sind.

Es beginnt schon früh morgens am Urlaubsort zu Krisen, wenn der eine ein Frühaufsteher ist der andere aber gern abends länger in der Disco verwaltet. Am frühen Morgen bis zum Frühstück ausschlafen möchte. Immer wieder ein Streitthema im Urlaub, wie aber auch zuhause, ist die lange Zeit die die Frau im Badezimmer Fabrik. Vielleicht möchte der Mann in dieser Zeit schon einmal einen kleinen Strandspaziergang vornehmen um sich so die Wartezeit auf die Frau zu verkürzen.

Im Gegenzug sollte die Frau auch oft die Wünsche ihres Mannes eingehen. Dieser setzt sich halt nun einmal gern an die Strandbar und genießt ein kühles blondes. ein gemeinsamer Urlaub sollte allerdings nicht zur Party sause werden, wenn dies nicht beide ausdrücklich wünschen um die Reise gemeinsam genießen zu können, sollten beide abwechselnd das Tagesprogramm bestimmen dürfen. Dabei sollte aber genügend Spielraum für spontane Entscheidungen möglich sein.

Shoppen im Urlaub

Auch wenn es Männern nicht gerne hören, Frauen gehen auch im Urlaub gern einmal shoppen. Diesen Drang sollten Sie sich nicht verstellen und auch einmal im Ausland mit seiner Frau in den shoppen gehen und ihr dort beratend zur Seite zu stehen. Alternativ kann man sich auch Straßencafé einen Cappuccino trinken und in der Zeit auf seine Frau war. Allerdings kann dies durchaus mal etwas länger dauern, wenn es sich um eine gut gefüllte Medina im Urlaubsort handelt.

Wichtig im Urlaub ist es dem Partner keine Vorwürfe zu machen, Kompromisse einzugehen immer das Ziel vor Augen zu haben die gemeinsame Zeit mit gemeinsamen Aktivitäten nutzen zu wollen. Dann steht dem gemeinsamen Urlaub auch nicht entgegen.

Urlaub mit Freunden

Auch ein Urlaub mit Freunden kann ein ganz besonderes Abenteuer werden. Hier ist es zweifelsfrei schwieriger unterschiedliche Interessen auf einen Nenner zu bringen.

Haben beide Paare unterschiedlicher Vorstellungen wie der Urlaub verbracht werden soll, sollte man gemeinsame Aktivitäten genau planen aber auch Tage einplanen, in denen man seinen Vorlieben getrennt nachkommen kann. schwierig wird es wenn mehrere Paare ein Ferienhaus zusammen bewohnen. Hier muss man sich Küche und Bad teilen, für die Verpflegung muss gemeinsam gesorgt werden und auch die romantischen Abende müssen möglich sein, so dass man sich auch einmal aus dem Wege geht. Das beste ist natürlich noch zuhause Absprachen zu treffen erst recht wenn Kinder dabei sind.

Aufgabenplanung im Urlaub

Sollte trotz aller Vorbereitung einmal die Stimmung im Keller sein, so sollte man seinen Frust nicht in sich hineinfressen. Vorwürfe und anschreien bringt hier aber gar nichts. Auch wenn ein Aufgabenplanungsrecht spießig erscheinen kann, erspart er jede Menge Ärger spreche mit deinen Freunden ruhig und ohne Vorwürfe zu machen an was dir nicht gefällt. Nur zu meckern ist aber kontraproduktiv, weshalb ich euch empfehle in diesem Fall dann auch gleich einen Vorschlag zu machen wie es zukünftig im Urlaub besser laufen kann. Vielleicht überwindet man sich auch einfach den Wunsch des anderen zu akzeptieren und den Kompromiss einzugehen, heute machen wir was ihr wollt und morgen schauen wir einmal ob ihr vielleicht Lust hat unsere Aktivitäten zu teilen.

Urlaub mit Kindern

Urlaub mit Kindern ist nicht viel einfacher. Gerade Kinder wünschen sich im Urlaub Spiel und Spaß, je nach Alter natürlich auch etwas zu sehen und zu erleben. Kleinkindern macht man natürlich am meisten eine Freude, wenn sie den ganzen Tag über am Strand verbringen können. Ein Ausflug zu Sehenswürdigkeiten wird bei Kindern oft auf Unverständnis und Unwohlsein stoßen. Dies kann man vielleicht umgehen indem man ihnen im Anschluss an den Ausflug, der natürlich nicht zu lange dauern darf eine besondere Belohnung in Aussicht stellt. Das gemeinsame Pizza essen gehen wird von Kindern immer gern gesehen.

Urlaub mit Kindern - der große Ratgeber

Auch bei dem Urlaub mit Kindern kann man im Vorfeld schon einiges an Missverständnissen aus der Welt räumen. Schaut euch gemeinsam den Urlaubsort an und sucht euch in der Umgebung Aktivitäten aus, die allen gefallen.

Eltern sollten sich darüber im klaren sein, dass bei Familienurlaub die Kinder durchaus eine Reifeentwicklung durchlaufen. Sie wollen ein Mitspracherecht eine Urlaubsplanung haben und auch ihre Wünsche hinterher erfüllt sehen. Gerade in der Familie sollte das gemeinsame erleben an erster Stelle stehen.

Der Urlaub mit der besten Freundin

Urlaub mit dem Partner - der große Ratgeber

Der Urlaub mit der besten Freundin oder dem besten Freund ist am einfachsten zu planen. Allerdings sollten nur solche Freunde zusammen in den Urlaub fahren die auch im Alltag zusammen harmonieren.

Ist der eine ein sturer Kopf und der andere ein Putzfanatiker, wird der gemeinsame Urlaub zwangsläufig Streit. Zuhause sind die Spielregeln oft genau bekannt. Im Urlaub werden aber oft Grenzen überschritten, die es zuhause nicht gibt. So ist es das Streitthema Nummer eins, wenn wenn der Freund oder die Freundin einen Partner hat man selbst aber Single ist und dem Urlaub seinen Marktwert erforschen möchte. Hier gilt die Devise entweder Flirten beide oder keiner. Geht auch ruhig einmal getrennte Wege im Urlaub aber liebt euch nicht auseinander. Man sollte in Kontakt bleiben jeder sollte vom anderen wissen wo er sich gerade befindet. Das ist nicht nur aus Sicherheitsgründen unheimlich wichtig, sondern gibt eben auch das Gefühl im Urlaub nicht allein zu sein.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.