Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Betrug bei Tauschangebot im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Guten Tag. Ich möchte folgenden Fall schildern: Ich habe auf einer Website u.a. mit einem ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    1

    Standard Betrug bei Tauschangebot

    Guten Tag.

    Ich möchte folgenden Fall schildern:

    Ich habe auf einer Website u.a. mit einem Kleinanzeigenmarkt mein Apple iMac und ein iPhone angeboten zum verkauf bzw. zum Tausch.

    Darauf hin hat sich jemand per Mail gemeldet und mir seinen Computer gegen meine Sachen zu tauschen (der Wert meiner beiden Artikel betrug 1200€ zusammen, sein Computer 1200 € alleine).

    Das klang für mich realistisch und bin darauf eingegangen.

    Er bestand darauf, dass wir uns gegenseit kopien der Personalausweisr per Mail zu senden, damit wir uns auch sicher sind, dass die Person und Adresse mit dem Ausweis übereinstimmt.

    Handy, sowie Festnetz Telenonummern haben wir auch zur Sicherheit ausgetauscht. Die war auch korrekt von ihm.

    Am nächsten Tag habe ich alles eingepackt und brachte es zur Postfilliale und versandt es versichert. Das teilte ich ihm per Sms mit und fragte zusätzlich, ob er evtl. auch eine Sendungsnr. für mich hat.
    Darauf hin kam nichts mehr. Es war leider dann auch zu spät, das Paket zu stoppen, da es unterwegs war.

    Ich rief ihn an, es geht keiner an seine Nr., sind allerdimgs eingeschaltet. Nächsten Tag sah ich auch im Sendungsverlauf, dass er das Paket an der Tür vom DHL Manm entgegen nahm.

    ich habe ihm wie wild mails geschrieben und zig mal versucht anzurufen. Es kommt nichts.

    Nun habe ich ihn wegen Betruges angezeigt.

    Meine Frage dazu:

    Wird in der Regel so ein Betrug ernst genommen?
    Auf die Androhung mit einer Strafanzeige reagierte er nicht. Wird die Polizei evtl eine Hausdurchsuchung veranlassen können?

    Die IMEI vom iphone hab ich auch der Polizei gegeben, können die ihn orten, falls er einen gefälschten Ausweis mir zugesendet hatte?

    Und ist es Ratsam, mir einen Anwalt zu nehmen ? Wenn ja, welches Fachgebiet? Strafrechtlich oder Zivil ?

    Im übrigen habe ich den kompletten E-Mail schriftverkehr, sowie die Ausweiskopie der Polizei ausgedruckt.

    über eine Antwort freue ich mich sehr.

    Liebe Grüße

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo Florian
    eine üble Sache in die du da geraten bist.
    Die Anzeige war schon mal gut. sie wird dir aber nur wenig helfen.
    Selbst wen nder andere gefasst und verdonnert wird, hast du deine Sachen dadurch noch lange nicht wieder.
    Nur ein Anwalt kann auf dem Wege einer Zivilklage dir dein Zeug wieder beschaffen, wenn es überhapt noch da ist.
    Das kann jeder Anwalt. Er wird Akteneinsicht beantragen, versuchen beim Einwohnermeldeamt oder über den Provider die adresse heraus zu bekommen und dann Klage erheben.
    Zu lange solltest du damit nicht warten, denn sonst ist der Typ hinterher weg.
    Wer sowas macht, der hat vielleicht auch noch mehr krimminelle Energie entwickelt.

    Viel Glück

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ist das Betrug?? im Forum Strafrecht
    Eine frage ... Person X vor ca. 6 Jahren bei einer Rechtsanwältin für Insolvenzrecht. Person X ist zu ihr gegangen weilsie aus ihrer ehemaligen...
  2. Betrug in Baumarkt im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Habe Dummheit begangen. Bin 33, Arbeitnehmer, keine Vorstrafen oder polizeilich bekannt. Habe im Baumarkt auf einer Dose Lack ( sollte 15,49 Euro...
  3. Betrug im Forum Strafrecht
    Guten Morgen liebe Community, Ich habe ein Problem, das ich euch eben mal schildern werde; Gestern ruft mein Vater mich an, dass ich ein Brief von...
  4. Schwarzfahren/Betrug im Forum Strafrecht
    Vorab möchte ich erst einmal sagen, dass ich kein notorischer Schwarzfahrer bin... Ein Bekannter von mir arbeitet bei der DB und bekommt...
  5. minderjährig betrug im Forum Strafrecht
    ich bin 14 und habe mich bei einer wie es schien kostenlosen intrernetseite angemeldet musste mich dafür aber als 18 ausgeben ... das habe ich getan....
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: tauschgeschäft betrug und handy tausch betrug und tauschgeschäfte Betrug und tausch betrug und handytausch betrug und internet tausch betrug und betrug iphone tausch und handy tausch betrüger und Tauschgeschäft Anzeige wegen betrug und anzeige betrug handytausch und handytausch betrüger und betrug handy tausch und tausch betrüger und betrug bei tausch Geschäft und anzeige betrug tausch und paket tausch betrug und tausch internet betrug und tauschgeschäftbetrug und tauschbetrug im internet und tauschangebote apple betrug und betrug tausch per mail und tausch im internet betrug anzeige

Stichworte

abofallen abzocke adresse androhung angebo antwort anwalt anzeige apple artikel ausge ausweiskopie beide beiden betrug betrüger bzw chste chsten chte computer dan dann drohung e-mail eingegangen entgegen ernst evtl fall fest festnetz folge folgende frag frage gebot geboten gef gefälschten gegebe geh geschrieben guten hat hausdurchsuchung hin iphone jemand kopie kopien korrekt leider lschte lschten mail mails mal markt mehr meiner mich möchte nächste nehmen netz nichts nnen onlinerecht paket polizei regel sachen sah schilder schildern sehr sei seinen seit sende senden sicher sicherheit sms stimmt stoppen strafanzeige tag tausch tauschangebot teil tür tzlich uns verkauf verkehr versand versandt versichert versuch website wege wert wild