Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 54 von 78 ErsteErste ... 254647484950515253545556575859606162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Genauso ist es. :-))... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Genauso ist es. :-))
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de


  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo bin zum ersten Mal in diesem Forum
    Habe heute ein Schreiben der Deutschen Zentrale Inkasso bekommen mit einem Urteil des Amtsgericht Detmolt vom 28.3.2011 mit der Aufforderung eine Forderung aus 2009 von 96€ plus Mahngebühren insgesamt also 161,21€ zu zahlen. was tun? guter Rat ist teuer ich weis noch nicht was ich tun soll.

  4. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo,
    wie etliche hier auch, bin ich vergangenen Jahres (19.02.10) ebenso auf outlets.de hereingefallen. Ich habe mit Einschreiben/ Rückschein widersprochen, habe dann vier Monate später ein Schreiben einer Rechtsanwältin aus München erhalten, ebenso widersprochen. Nun heute, nach einem Jahr bekam ich ein Schreiben der Deutschen Zentral Inkasso GmbH mit der inzwischen "gewachsenen" Forderung von 158,93 €. Ich habe ebenso widersprochen und mitgeteilt, dass ich erst auf Mahnbescheid reagiere. Schaun wir mal weiter :-)

  5. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Jokus,
    war erst auch etwas unsicher, aber nun habe ich dies gelesen Outlets.de - Inkassobüro Deutsche Zentralinkasso kassiert ein Urteil
    und schon geht´s mir wieder besser :-)

  6. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo,

    ich habe wohl auch das problem! ich habe im November 2009 mal eine Rechnung von denen bekommen. Telefonisch hatte ich niemanden erreicht. Als ich im Internet nach der Firma suchte, bin ich schon auf Foren getreten, die sagten, man solle nicht reagieren; das sei Abzocke und man müsse sich keine sorgen machen. Ich habe im Januar 2010 eine Mahnung erhalten und jetzt von einer Inkasso-Firma (Deutsche Zentral Inkasso) mit einem Urteil vom Amtsgericht Detmold. Dies beunruhigt mich jetzt schon ein wenig. Ich muß dazu sagen, dass ich schon bei der ersten Rechnung garnicht wusste, dass ich mich irgendwo angemeldet habe. Normalerweise schaue ich mir Seiten immer erst gründlich an, bevor ich mich registriere - also war das nicht erkenntlich und das dies was kostet, schon mal garnicht.

    Wie soll ich jetzt verfahren? Wiederruf bringt das noch was? Bin hier richtig überfordert und hoffe Ihr habt guten Rat.

    LG
    MaiThai

  7. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Habe gerade ein dubioses Schreiben der Zentral Inkasso bekommen. Anbei ein ausgeblichenes Blatt vom Amtsgericht Detmold, ohne Unterschrift und Stempel. In diesem Gerichtsschreiben wird eigentlich nur erklärt, dass angeblich ein Vertrag zu Stande kam. Habe damals auch nicht reagiert. Betrifft komischerweise das zweite Jahr des angeblichen Vertrages. Was tun? Weiter ignorieren? Gruß Vati

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo an alle Neuzugänge,
    nun droht also die Deutsche Zentral Inkasso mit einem Urteil des AG Detmold. Da hatte wohl ein Internetnutzer vergessen, einem gerichtlichen Mahnbescheid zu widersprechen, so daß es zu einem Vollstreckungsbefehl kam. Gegen die Vollstreckung hat der Nutzer wohl Klage eingereicht. Wahrscheinlich sogar noch ohne Rechtsbeistand, weil das Zustandekommen eines Vertrages nicht bestritten wurde. Bezeichnend ist der folgende Satz aus dem Urteil:
    Zwischen den Parteien ist unstreitig, dass ein Vertrag dem Grunde nach über das Internet abgeschlossen wurde.
    Für Euch alle hat sich nichts daran geändert, was hier nicht von Anfang an gepredigt wird: Ruhe bewahren und erst reagieren, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid in einem gelben Umschlag bei Euch eintrifft. Diesem Bescheid innerhalb von 14 Tagen auf dem beigefügten Formular widersprechen.
    Hier noch etwas Lesestoff zur Beruhigung und zur allgemeinen Information, über outlets.de und für den Fall der Fälle
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  9. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo

    auch ich habe dieses Schreiben vom Amtsgericht Detmold erhalten, datiert am 28.3.2011. Das war wohl ein Rundschreiben...
    Die Daten im Schreiben stimmen in keinster Weise mit dem Datum überein, an welchem ich den virtuellen Vertrag eingegangen sein soll.

    Ist es nun sinnvoll, auf einen Mahnbescheid vom Gericht zu warten? Oder soll man jetzt schon auf dieses Schreiben hin Widerspruch einlegen?

    Gruss & Danke

    Sonja

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Sonja,
    Du hast kein Schreiben vom AG Detmold bekommen. Absender war vielmehr die Deutsche Zentral Inkasso, die ihrem Mahndrohmüll ein Urteil gegen einen anderen Nutzer beigefügt hat. Da die DOZ kein Vertragspartner der Schufa ist und demzufolge auch kein negativer Eintrag erfolgen kann, ist ein Widerspruch nicht unbedingt nötig, kann aber helfen, sich selbst zu beruhigen.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und gratisrecht outlets und outlet.de kündigen und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh outlets de und icontent gmbh vergleichsangebot und incontent gmbh und i content und verbraucherzentrale outlets.de und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und musterbrief outlets.de und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und icontent gmbh verbraucherzentrale und kündigungsschreiben outlets.de und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und outlet de und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und www.outlets.de kundigen und icontent anzeige und dig reka franko und icontent mahnung und gratisrecht icontent und faktisches schuldanerkenntnis und deutsche internetinkasso 2.mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und outlets.de kündigungsschreiben und outlets.de widerruf und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und i content gmbh und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und outlets.de inkasso widerspruch und icontent kündigung und outlet icontent und icontent-gmbh-outlets und outlets.de deutsche internetinkasso  und outlets.de abzocke musterbrief und content und icontent gmbh mahnung und musterschreiben widerruf outlets.de und musterbrief kündigung outlets und widerruf@icontent.de und icontent gmbh und icontent gmbh anschrift und adresse outlets.de und anschrift icontent gmbh und musterbrief widerspruch für outlets und outlets.de mahnung und www.icontent.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rechtliche schritte rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich vergütung verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen