Category Archives: Onlinerecht

Fragen zum Onlinerecht: Das Internet bietet eine Reihe an Möglichkeiten aber auch viele Fallen für Verbraucher. Abofallen, Verletzungen der Persönlichkeitsrechte, Onlinebanking, Abzocker, Nepper, Schlepper, Bauernfänger tummeln sich im Netz. Hier dreht sich alles um das Word Wide Web und Ihre Probleme mit Webseiten und Anbieter.

Vaterschaft: Herausgabe der Daten aller in Frage kommenden Männer

Immer wieder kommen Menschen auf Ideen, die später einen Rechtsstreit zur Folge haben, wobei hier das Gericht einmal mehr zugunsten der Bedürftigen und wohl auch im Names des Volkes Recht gesprochen hat. In dem Fall vom Landgericht Stuttgart klagte eine junge Frau auf Herausgabe der persönlichen Daten mehrerer Männer einer… Read more »

Postgeheimnis: Weitergabe von Emails das Persönlichkeitsrecht verletzt

Emails, die kleinen Nachrichten im Internet, dienen nicht nur dem Austausch von kurzen Hinweisen, sondern werden auch im geschäftlichen Raum benutzt. In den Fall vor Gericht, war dies aber unerheblich, denn es galt die elementare Frage zu beantworten, ob die Weitergabe von Emails das Persönlichkeitsrecht verletzt. Geklärt wurde bereits, dass… Read more »

Forderung von Single Agentur kann sittenwidrig sein

Mit der Single-Agentur einen neuen Lebenspartner finden, das wünschen sich viele alleinstehende, egal ob Mann oder Frau. Natürlich ist sich jeder sicher, dass diese Dienstleistung nicht umsonst ist, sie darf einen aber auch nicht ruinieren. Eine Dame im reifen Alter versuchte es auch. Sie bekam von der Agentur zwölf Adressen… Read more »

Handwerkerauktion: Verbindlicher Vertrag bei Zuschlag

Wer bei einer Auktionsplattform einen Handwerkerauftrag freigibt, der muss diesen auch dem günstigsten Anbieter zusprechen. Ein solcher Fall landete vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf bei der die Frage behandelt wurde, ob eine Handwerkerauktion verbindlich ist. Das Gericht bejahte die Frage, da in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Portals eine Verbindlichkeit der Auktion… Read more »