Treppenhausreinigung als Betriebskosten umlegen?

Treppenhausreinigung als Betriebskosten umlegen?
Wer in einem Mehrparteien Haus wohnt, der ärgert sich zum einen über ein dreckiges Treppenhaus, zum anderen aber auch über deren Säuberung. Wirklich Spaß macht es schließlich keinem, den Dreck anderer weg machen zu müssen.
Abhilfe kommt nur von einem professionellen Dienstleister, aber wer sol lden bezahlen?

Der Vermieter ist zwar für Sauberkeit verantwortlich, die Kosten tragen letztlich aber die Bewohner.
Umlegen kann der Vermieter die Kosten für eine Fachkraft jedoch nur, wenn dies im Mietvertrag vereinbart wurde.
Ebenso muss der Mieter nur dann das Treppenahus säubern, wenn dies durch eine Klausel im Mietvertrag vereinbart wurde.
Die nähere Ausgestaltung der Säuberung erfolgt dan nwirksam in der Hausordnung oder in einem Reinigungsplan.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.