Reparatur der mitvermieteten Einbauküche

Vermieter statten gern ihre Wohnungen mit Möbeln aus, um sie besser vermieten zu können. Eine oft gewählte Form ist die Überlassung einer Einbauküche an den Mieter. Den Gegenwert der Küche wird dann auf die Miete aufgeschlagen. Vorteil für den Vermieter, er kann den Preis der Küche von der Steuer absetzen.

Vorteil für den Mieter, er hat eine Einbauküche die passend zur Wohnung eingebaut wurde und muss sich bei Schäden um nichts kümmern. Nur bei falscher Bedienung oder unsachgemäßer Behandlung muss der Mieter für den Schaden an einer Mietsache aufkommen. In allen anderen Fällen zahlt der Vermieter.

Dieser Vorteil kann sich schnell auszahlen. Muss ein Gerät teilweise oder ganz ersetzt werden, so darf der Vermieter den Mieter nicht einmal an der Reparatur finanziell beteiligen, sondern muss zeitnah für Ersatz oder Reparatur sorgen.
Das gilt nur, wenn im Mietvertrag steht, dass die Geräte zur Mietwohnung gehören.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.