Mietrechtsreform: Stichtag zur Unterschrift unter dem Mietvertrag

Wer für seinen Balkon jetzt weniger zahlen muss bestimmt der Stichtag zur Unterschrift unter dem Mietvertrag. Im Jahre 2003 trat die neue Mietrechtsreform in Kraft, nach der für Balkone und Terrassen im Mietvertrag nur noch 25% Miete pro Quadratmeter fällig sind. Eine junge Frau hatte dies wohl falsch verstanden und kürzte die Miete ohne sich über die Folgen aufklären zu lassen.

Mietrechtsreform für Verträge ab 2004

Der Vermieter wollte die Kürzung nicht akzeptieren und ließ sich von einem geschulten Anwalt beraten. Dieser zeigte seinem Klienten auf, dass seine Mieterin zu Unrecht eine Mietkürzung vornahm, weil die neue Berechnung ausschließlich für Mietverträge gilt, die ab Januar 2004 abgeschlossen wurden.

Mietkürzung muss zurück genommen werden

Daraufhin zog der Vermieter vor Gericht und bekam dort Recht zugesprochen. Die Frau musste die Mietkürzung zurück nehmen, die Außenstände mit Zinsen zurück zahlen sowie Anwalts und Gerichtskosten übernehmen.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.