Mietausfallversicherung gegen Mietnomaden

Wer seine Miete nicht zahlt, wem kann gekündigt werden. Was sich einfach anhört ist oft ein langwieriger und teurer Prozess. Zu holen ist da oft wenig bis gar nichts, so dass sie als Vermieter nicht nur den Mietausfall an der Backe haben, sondern oft auch Gerichts und Anwaltskosten.

Besonders schlimm ist der Tag an dem die Räumungsklage endlich durch ist. Von dem Mieter sieht man dann nichts mehr aber die Wohnung ist nicht selten derart verunstaltet, dass in vielen Fällen eine komplette Sanierung ansteht.

Hier kann eine Mietausfallversicherung den Schaden erheblich reduzieren. Sie schützt den Vermieter vor Zahlungsausfällen und springt ein, wenn die Kaution nicht reicht, um Miet und Nebenkosten zu decken oder Renovierungen und Reparaturen zu bezahlen.

Teuer sind die Versicherungen nicht. Bei einer Versicherungssumme von 5000 Euro liegt der Jahresbeitrag bei knapp 55 Euro bei 15000 Euro Absicherung in etwas um die Hundert Euro,
Weitere Infos erhalten sie auf
www.kautionsfrei.de



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.