Erlaubnis zum Wäsche trocknen innerhalb der Wohnung

Der Streit zwischen Vermieter und Mieter bezüglich der Erlaubnis zum Wäsche trocknen innerhalb der Wohnung ist unnötig. So gibt das Landgericht Düsseldorf klare Vorgaben in seinem jüngst veröffentlichten Urteil an, die sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter bindend sind. So hat das Gericht entschieden, dass der Mieter selbst bei einem Verbot innerhalb der Hausordnung dazu berechtigt ist, seine Wäsche in der Wohnung zu trocknen. Dieses Verbot sprechen viele Vermieter gern zum Schutz vor Feuchtigkeitsschäden aus, da sich durch das Trocknen und der damit entstehenden Kondensfeuchtigkeit schnell Schimmel in der Wohnung bilden kann.

Für Schäden an der Wohnung die nachweislich durch das Trocknen der Wäsche entstanden sind, haftet der Mieter im vollen Umfang. Allerdings machte das Gericht auch klar, dass Wäsche trocknen in der Wohnung zum vertragsgemäßen Nutzen der Wohnung gehöre und selbst dann erlaubt ist, wenn ein Trockenraum zur Verfügung gestellt wird.
Landgericht Düsseldorf Az: 21 T 38/08

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.