Darf ich eigenmächtig die Türschlösser austauschen?

Mieter sind berechtigt, die Türschlösser auf eigene Kosten auszutauschen. Allerdings sollten sie das alte Schloss nicht wegwerfen, denn es muss bei einem späteren Auszug wieder eingebaut werden.

Wer das Schloss nur deshalb ausbauen möchte, weil er Angst hat der Vermieter könnte unbefugt die Wohnung betreten, der muss wissen, dass er bei längerer Abwesenheit dem Vermieter die Möglichkeit einräumen muss, die Wohnung zu betreten.

Kostenlose Rechtsfrage mit Lösung zum Thema Austausch des Türschlosses in einer Mietwohnung

Dieses Recht darf er aber nur bei akuter Gefahr, zum Beispiel einem Brand oder einem Wasserschaden ausüben.

Sie können den Schlüssel auch bei einem Nachbarn ihres Vertrauens hinterlegen, wenn sie zum Beispiel in den Urlaub fahren. Teilen sie dem Vermieter dann Name und Anschrift des Nachbarn mit.

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: und darf mieter wohnungstuerschloss austauschen urteile und Miter Schloss eigenm und darf man bei einer mietwohnung das schloss austauschen und schloss in mietwohnung wechseln und mieter berechtigt schloss austauschen urteil und schloss austauschen entscheidung und schloesser austauschen und urteil mieter will schloss austauschen und mietwohnung schloss wechseln urteil und mieter tauscht eigenmaechtig haustuerschloss aus

Das könnte Sie auch interessieren



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.