Auf diese Raumtemperatur haben sie einen Anspruch

Mieter haben das Recht auf eine Raumtemperatur die zwischen 20 bis 22 Grad liegt
Die Bewohner eines Mietshauses beschwerten sich, dass sie ihre Wohnräume im Winter kaum 20 °C warm bekamen. Da der Eigentümer nichts unternahm, kürzten sie die Miete.

Der Vermieter klagte man könne bei einem Haus aus dem Jahr 1964 nicht die neueste Heiztechnik erwarten. Das Gericht sah dies anders. In den Haupträumen haben Mieter einen Anspruch auf eine Temperatur von 20 bis 22 °C, in den Nebenräumen von 18 bis 20 °C.

Ist dies nicht möglich, müssen die Mieter im Winter 20 Prozent weniger Miete zahlen, in der Übergangszeit 10 Prozent.
AG Köln Az: 201 C 481/10

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.