Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Mietvertrag im Todesfall im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Ich bin heute neu hier dazugekommen und habe folgendes Problem: Mein Schwager ist am 05.10. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1

    Standard Mietvertrag im Todesfall

    Ich bin heute neu hier dazugekommen und habe folgendes Problem:
    Mein Schwager ist am 05.10. verstorben und wir haben als Erben sofort den Mietvertrag gekündigt. Dass trotzdem 3 Monate Kündigungsfrist besteht, hatten wir inzwischen erfahren. Die Vermieter kamen uns insofern entgegen, dass sie "nur noch" anderthalb Monate Miete wollten. Bereits am 27.10. lösten wir die Wohnung komplett auf und die Wohnungsübergabe erfolgte mängelfrei. Nun mußten wir erfahren, dass am gleichen Tag, also am 27.10. bereits die Tochter und Schwiegersohn der Vermieter in die Wohnung einzogen, renovierten usw. aber auch bereits dort schliefen.
    Nun meine Frage, müssen wir denn nun trotzdem noch die halbe Miete bezahlen. Ich finde das sehr unfähr, bei einem Todesfall, der einen so schon mitnimmt, dann auch noch finanziell etwas "rausschlagen" zu wollen.
    Kann mir da jemand helfen?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,395
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Hallo Maxeva

    Zuerst einmal herzliches Beileid.
    Sie haben die Wohnung gekündigt und bereits vorzeitig übergeben.
    Im gegenseitigen Einverständnis wurde auf die halte Miete verzichtet.
    Im Regelfall hätten sie drei Monatsmieten zahlen müssen und innerhalb dieser Zeit auch die Wohnung nutzen können, bzw. ihr Vermieter nicht. Durch den mündlichen Aufhebungsvertrag haben sie zugestimmt, die Rechte an der Wohnung durch Zahlung der halben Miete abzutreten.

    Das bereits am Tages des Auszuges Verwandte des Vermieters eingezogen sind, ist rechtlich nicht zu beanstanden, moralisch aus ihrer Sicht aber sicher und nachvollziehbar.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Sonderkündigungsrecht im Todesfall im Forum Verbrauchermeldungen
    Eine oft gestellte und vielleicht auch schon beantwortete Frage ist, hat der Erbe/Mitbewohner ein besonderes Kündigungsrecht. Will oder gibt es...
  2. Rückzahlung der Rente im Todesfall im Forum Erbrecht
    Ein Familienangehöriger ist am 28.12 gestorben. Die Witwenrente und seine eigene Rente sind aber schon auf dem Konto. Müssen die zurückgebucht...
  3. Verschwiegener Kredit vor Todesfall im Forum Finanzrecht
    Hallo an alle, ich hab da mal eine wichtige Frage, denn wir wissen momentan nicht weiter! Mein Papa war Jahrzehnte Werksangehöriger bis er mit 60...
  4. Ratenübernahme nach Todesfall im Forum Erbrecht
    Ich habe beim ehemaligen Vermieter meiner Freundin zugesagt, ihre laufenden Raten aus ihrem Insolvenzverfahren zu übernehmen, da sie wenig Geld hat....
  5. rentenrückzahlung bei todesfall im Forum Sozialrecht
    meine schwiegermutter bekommt ihre rente im vorraus. wenn sie nun in dem monat stirbt, müssen wir dann die rente ganz zurückzahlen? wer weißt eine...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: wohnungsübergabe nach todesfall und wohnungsübergabe im todesfall und wohnungsübergabe bei todesfall und neues urteil wohnungsübergabe im totelfall und wohnungsübergabe bei sterbefall und wohnungsübergabe todesfall und wohnungsübergabe nach tod des mieters und wohnungsübernahme nach sterbefall und wohnungsübergabe nach sterbefall und wohnungsübergabe wegen tod und wohnungsübergabe rechte und pflichten nach todesfall und wohnungsübernahme bei tod und wohnungsübergabe bei tot und wohnungsübergabe bei tod des vermieters und erbrecht bei wohnungsübernahme und wohnungsübernahme nach todesfall und mietrecht wohnungsübergabe todesfall und wohnungs übernahme nach tod und erbe wohnungsübergabe und auflösungsvertrag mieter todesfall und nach todesfall wohnungs übergabe und wohnungsübernahme durch erben und wohnungsübernahme nach tod und mietkaution bei wohnungsuebernahme(sterbefall) und rentenrückforderung bei vermieter und mietwohnungsrückgabe bei todesfall und wohnungsübernahme im todesfall und mietvertrag sterbefall wohnungsübergabe und rentenrückforderung vom vermieter und aufhebungsvertrag wohnung sterbefall und wohnungsübergabe an mieter bei tod und wohnungsübernahme bei todesfall und wohnungsübergabe an vermieter bei tod und http:www.gratisrecht.demietrecht1190-mietvertrag-im-todesfall.html und rentenrückforderungen vermieter und aufhebungsvertrag für Mietvertrag bei Sterbefall und wohnungsabnahme bei sterbefall

Stichworte

anderthalb aufhebungsvertrag bergabe bergeben bezahlen bzw dan dann denn dig digt digungsfrist dliche dte eingezogen einmal einverst einverständnis entgegen erbe erben erfolg erfolgte erhalb etwas finde folge frage gegenseitigen gek gekündigt gleiche hat helfen heute jemand kündigungsfrist mal mie miete mietvertrag monate monatsmiete monatsmieten mündliche müsse ndig neu nicht nimmt nnen noch nur nutze nutzen problem rechte rechtlich regelfall sehr sei sicher sicht sofort sta stande standen sten tag tochter todesfall trotzdem tte tten übergeben unf ung uns usw vermieter vermieters vers verst verstorben vertrag vorzeitig wohnung wohnungs wohnungsübergabe zahlen zahlung zugestimmt