Mietminderung: Wochenmarkt, Farbe und Balkon

Mietminderung bei Geräuschbelästigungen durch einen Wochenmarkt

Eine neue Fragen zur Mietminderung stellt sich hier zum Thema Geräusch Belästigungen durch einen Wochenmarkt oder einer Gaststätte.
Hierzu hat das Landgericht Berlin erklärt, das Geräusch Belästigungen durch einen Wochenmarkt oder den Freiluftplätzen bei einer Gaststätte zentraler Innenstadtlage kein Grund sind, dem Vermieter eine Mietminderung aufzuerlegen. Das bedeutet, dass jeder Mieter die Geräuschkulisse eines Wochenmarktes hinnehmen muss auch wenn diese durch die Verkäufer und Kunden durchaus recht hoch sein kann.

Jeder kennt das, zum Abschluss des Wochenmarktes versuchten die Verkäufer ihre Ware noch an den Mann zu bringen. Dann wird lautstark jedem Kunden geworben und die Produkte durch Preise nicht selten verbunden und lautem Schreien verkauft. Das gleiche gilt für so genannte Biergärten. Wer sich hier einen Kaffee Latte oder ein Bierchen bestellt, macht dies in der Regel nicht allein. Da sollte es eigentlich jedem klar sein, dass die Gespräche zwischen Gästen durchaus mit Krach verbunden sind.
LG Berlin, Az.63 S 276/11

Mietminderung bei Abblättern der Farbe an Balkonwänden

Ein Mitglied des Forums stellte die Frage, ob dem Mieter beim Abblättern der Farbe an den Balkonwänden eine Mietminderung zusteht.
Auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage sind wir auf einen interessanten Artikel gestoßen.

In diesem Fall litt der Balkonanstrich nach einen Wasserschaden und der Anstrich blätterte unschön ab. Das Amtsgericht Berlin Schöneberg entschied dazu, dass der unschöne Anblick des Balkons den Mieter berechtige, 2 Prozent der Kaltmiete einzubehalten.

Wenn nach einem Wasserschaden der Anstrich leidet, ist das ein Grund zur Mietminderung, entschied das Amtsgericht Berlin-Schöneberg. Der Artikel beschreibt an diesem konkreten Beispiel die Voraussetzungen für die Geltendmachung von Mietminderungen.

Mietminderung: Abblättern der Farbe an Balkodecken und in Hobbyraumwänden

Ein weiterer Grund seine Miete zu mindern ist das Abblättern der Farbe an Balkodecken und in Hobbyraumwänden. Hier hat das Amtsgerichts Berlin-Schöneberg geurteilt, dass eine Mietminderung rechtens sei.

Bevor sie nun aber ihrem Vermieter einen Brief mit der Mietminderung schreiben sollten sie sich vergewissern, dass es sich nicht nur um leichte Farbschäden handelt. Das Urteil geht nämlich aus einem Fall hervor, bei dem mehrere Quadratmeter betroffen waren. Der Eigentümerverband Haus & Grund warnt zudem vor einer leichtfertigen Mietminderung bei leich abgeplatzte Farbe an Fenstern. Dies müssen Mieter hingegen hinnehmen so der Verband.

Bei der Mietminderung für die fehlende Farbe auf dem Balkon dürfe die Miete um 2 Prozent gemindert werden
Für die Mängel im Hobbyraum gewährten die Richter 50 Prozent. Allerdings beziehe sich diese Minderung nur auf die gesondert ausgewiesene Miete für den Raum und nicht auf die Gesamtmiete.

Aktenzeichen: 4 C 52/11

Mietminderung wegen Balkonmängel
Blättert Farbe auf mehreren Quadratmetern von der Balkondecke ab, ist das ein Mangel! Und der berechtigt immerhin zu einer geringen Mietminderung: Richter erlaubten der Klägerin, ihre Miete um zwei Prozent zu kürzen.
AG Berlin, Az.: 4 C 52/10



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.