Mietminderung im Badezimmer

Mietminderung bei neuen Badfliesen

Wenn im Bad Fliesen kaputt gehen, muss man sich nicht gleich für eine komplette Renovierung entschließen. Oft lassen sich Fliesen nachkaufen oder es gibt vergleichbares Keramikwerk. Was ist aber nun, wenn der Vermieter deutlich anders aussehende Fliesen einbaut?
Besteht hier für den Mieter die Möglichkeit der Mietminderung?

Ja sagt das Amtsgericht Kleve und spricht eine Minderung von fünf Prozent zu. Allerdings ist immer der Einzelfall zu bewerten. Das Bad wird nicht so häufig genutzt wie andere Zimmer und liegt prozentual auf die Wohnungsgröße gesehen auch eher im unteren Bereich.

Versuchen sie zuerst mit dem Vermieter eine Einigung zu erzielen.
Vielleicht stellt er neue Fliesen zur Verfügung, wenn sie den fachmännischen Einbau vornehmen.
Ansonsten sollten sie sich unbedingt von einem Anwalt beraten lassen.

Mietminderung wenn die Badewanne rau, defekt oder nicht nutzbar ist

Wenn der Abfluss mal verstopft ist, so rechtfertigt dies eine Minderung der Netto Kaltmiete um 3% so das
AG Schöneberg

Mietminderung Urteile zum Badezimmer und Badewanne

Eine Einschränkung der Nutzung zum Baden per Hausordnung ist zwar neuerdings nach geltender Rechtsprechung nicht mehr möglich, hatte jedoch am 10.02.1987 das AG Helmstedt zu einer Minderung von 24% veranlasst.


Hier wurden die Zeiten zur Nutzung der Badewanne auf Freitag von 18.00 bis 22.00 Uhr und Samstag von 15.00 bis 22.00 Uhr festgelegt.
Heute würde eine solche Hausordnung null und nichtig sein.

Eine unzumutbar aufgeraute Badewanne bring lediglich 3% als Minderung ein. Beschlossen vom AG Gronau
Dem schloss sich das
LG Stuttgart
Urteil vom 13.05.1987
Az: 13 S 347/86 an.

Rechtsfrage zur Mietminderung

Sie haben eine Frage zur Mietminderung in ihrem Fall? Veröffentlichen Sie diese kostenlos und unverbindlich an dieser Stelle.

Ist die Badewanne nicht mehr nutzbar, so kann derMieter die Miete natürlich kürzen.
AG Goslar
Urteil vom 18.09.1973
Az: 8 C 716/72
Minderung: 20%

Lediglich bei einer Verkleinerung der Badewanne besteht kein Anspruch auf Minderung der Miete. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn wegen dem Zustand der Wanne ein Acryleinsatz eingebaut wird.
AG Dortmund
Urteil vom 22.02.1989
Az: 136 C 732/88

Die Wanne ist voll, sangen damals Dieter Hallervorden und Helga Feddersen. Sie hatten richtig Druck auf der Leitung und die Badewanne war binnen weniger Minuten gefüllt.
Dauert die Befüllung der Badewanne 45 Minuten, so ist eine Mietminderung von 20% drin, so das LG Berlin

Wenn Baden und Duschen unmöglich ist, können sie die Miete für diesen Zeitraum kürzen.
AG Köln
Urteil vom 01.04.1996
Az: 206 C 85/95
Minderung: 33%

Nutzung der Badewanne in der Hausordnung - aktuelle Urteile und Ratgeber

Wird ihnen die Nutzung der Badewanne durch eine neue Hausordnung eingeschränkt, etwa weil Zeiten festgelegt werden an denen sie nur die Wanne benutzen dürfen, so ist dies dem Fehlen einer Badewanne gleichzusetzen und kann mit einer Mietminderung von 24 Prozent beantwortet werden.
AG Helmstedt WM 89, 564.


Das Amtsgericht Köln legt noch einen drauf. Funktioniert die einzig vorhandene Bade-oder Duschmöglichkeit nicht, so haben sie einen Minderungsanspruch von 33 Prozent.
AG Köln WM 98, 690

Ist die Badewanne alt und aufgeraut, so ist nach dem LG Stuttgart Az: 13 S 347/86 eine Mietminderung von 3 Prozent möglich
Unzumutbar aufgerauhte Badewanne. AG Gronau, WM 1991, S. 262. 3 %



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.