Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Umzug trotz geringerer Mietkosten abgelehnt im Forum Hartz vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Hallo Leute! Ich würde gern mal euren Rat in Anspruch nehmen. Folgende Sachlage: Meine Freundin ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Umzug trotz geringerer Mietkosten abgelehnt

    Hallo Leute!
    Ich würde gern mal euren Rat in Anspruch nehmen.
    Folgende Sachlage: Meine Freundin bezieht ALGII und bewohnt eine Wohnung (Einzelperson) ín Gelsenkirchen (Resser Mark) und bekommt folgende Kosten für Unterkunft und Heizung vom JC erstattet: 3 Raum 46,97m² / Grundmiete 215,59 € + Betriebskostenvorrauszahlung 78 € = Kaltmiete 293,59 € / Heizkostenpauschale 44 €.
    Als angemessen werden in Gelsenkirchen 45m² und 267,75 € Kaltmiete angesehen. Bisher hat die ARGE sie nicht aufgefordert die Mietkosten zu senken. Die Kosten werden also in voller Höhe getragen.
    Nun möchte sie aus verschiedenen Gründen gern umziehen: 1.Ein Nachbar (vereinsamt und ungepflegt) verbreitet seinen unangenehmen Geruch bis in den Hausflur (wirklich unangenehm).
    2. Das Haus hat durch Bergsenkungen eine Neigung von 3-3,5% und da sie häufig Probleme mit den Ohren hat, welche oft mit Schwindel einhergehen, macht Ihr die Schräglage zu schaffen.
    3. Ebenfalls durch die Schräglage ausgelöst kommt es dazu, dass Fäkalien des Nachbarn der oberen Etage in ihren Abflussabzweig gelangen und Ihr WC-Wasser entsprechend einfärben.

    Aufgrund dieser Gründe hat sie bei der LEG schriftlich einen internen Umzugswunsch eingereicht, welchem auch zugestimmt wurde.

    Die LEG konnte Ihr folgende Wohnung anbieten: 2,5 Raum 42,98m² / Grundmiete 206,30 € + Betriebskostenvorrauszahlung 76 € = Kaltmiete 282,30 € / Heizkostenpauschale 60 €.

    Die neue Kaltmiete verringert sich also um 11,29 € / die derzeit noch höheren Heizkosten werden sich spätestens nach der nächsten Abrechnung wieder auf ca 45 € absenken, da die jetzige Mieterin es gern ein bisschen wärmer hat.

    Obwohl wir auf jegliche Umzugskostenbeihilfen verzichten möchten und somit das Amt eine Ersparnis von gut 10 € monatlich bleiben würde, wurde ihr mündlich eine Absage erteilt.
    Sie soll die Differenz zur Angemessenheitsgrenze selbst tragen, owohl ihre derzeitige Wohnung teurer ist.
    Nun möchten wir uns erst gut informieren bevor sie einen Temin mit der Leistungsabteilung vereinbart und wieder pauschal eine Absage erhält.
    Die LEG ist nur bereit ihr die Wohnung zu vermieten, wenn das JC die Übernahme der Miete zusichert. Eine Senkung der Miete auf den Höchstsatz ist ebenfalls nicht möglich.

    Wir haben auch schon gehört, dass das JC die neue Miete bis zur Höhe der alten Miete auch bei einem nicht genehmigten Umzug tragen muß. Ist das richtig?
    Wenn ja, was ist dann aber mit künftigen Miet- Nebenkosten- oder Heizkostenerhöhungen?
    Außerdem fehlt ihr dann immer noch die Kostenzusage des JC für die LEG.

    Eine verzwickte Lage, dabei möchte sie nur in eine Kleinere und angenehmere Wohnung umziehen ohne zusätzliche Kosten für das JC zu verursachen...

    Sie ist nun ratlos und weiß nicht, wie sie am besten vorgehen soll.

    Vielen Dank für eure Antworten

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Übernahme der Mietkosten für einen Lagerraum im Forum Urteile im Sozialrecht
    Wer seinen Arbeitsplatz verliert und in eine kleine Wohnung umziehen muss, steht oft vor dem Problem, wohin mit den ganzen Sachen. Verschenken wäre...
  2. Mietkosten bei Auszug der Freundin im Forum Mietrecht
    Hallo ich bin neu hier also gleich meine erste Frage. Mein Bruder hat sich von seiner Freundin getrennt. Ihre Wohnung lief auf beide. Nach der...
  3. Fitnessstudio Jahresvertrag Kündigen - Trotz Umzug 180€ Gebühren? im Forum Vertragsrecht
    Guten Tag, das Ganze ist schon ein wenig her, da ich nach dem Umzug viel Stress hatte und sehr viel Arbeiten musste. Ich schilder mein Problem...
  4. Pauschale bei Mietkosten im Forum Mietrecht
    Muss ich bei den Mietkosten ne Pauschale akzeptieren oder steht mir die tatsächliche Miete meiner Wohnung zu sie hat die richtige grösse und liegt...
  5. Umzug trotz Ablehnung von Arge im Forum Hartz
    Ich habe einen Antrag auf Umzug gestellt. Habe eine Ablehung von der Arge bekommen, obwohl ich gute Gründe angeführt habe wie z.B. Aufnahme einer...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: umzug abgelehnt hartz 4 trotz ersparnis und Umzug trotz Hartz 4 und sind betriebskostenvorrauszahlungen einkommen bei hartz 4 und keine umzugskosten erstattung trotz niedrigerer miete und antrag auf wohnungswechsel gelsenkirchen forum und gestank resser mark gelsenkirchen und was wenn die arge einmal die umzugskosten erstattet hat und dann wieder ablehnt und gelsenkirchen arge wohnungswechsl und Arge Gelsenkirchen Mietspiegel und umzugskosten von der arge in Gelsenkirchen und Wohnungssuche Gelsenkirchen LEG und umzug abgelehnt hartz 4 und betriebskostenvorrauszahlung alg2 und ablehnung umzug mit hartz trotz niedriegerer wohnkosten und leg internem umzug und umzug hartz 4 trotz absage betriebskosten und innerhalb der leg umziehen und abrechnung der hausflurheizung und iag umzugskosten und bergsenkung schräglage und heizkosten leg gelsenkirchen und angemessene grundmiete gelsenkirchen und wohnungswechsel abgelehnt trotz niedrigerer mietkosten und umzugserstattung troz ablehnung und mietkostenobergrenze gelsenkirchen und leg gelsenkirchen nebenkosten und unterkunft und arge gelsenkirchen kosten und unterkunft und iag gelsenkirchen wohnungswechsel und mietspiegel arge gelsenkirchen und iag gelsenkirchen gründe für einen wohnungswechsel und urteil umzug abgelehnt hartz und absage wohnung wegen heizkosten jobcenter

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgelehnt abrechnung absage algii alten angemessen angesehen anspruch antworten arge ausgel bart beihilfe beihilfen bekomm bernahme bezieht bleibe chste chsten chstsatz chte dan dann differenz eilt einf ens erhält erstattet erteilt fehl fehlt freundin ftigen ger geringerer gern gert geruch gesehen gru gründe gut hat häufig hausflur heizung here heren höhe höhere höheren hungen informieren jegliche kaltmiete kirche kosten leute los mach macht mal mie mieterin mietkosten möchte möchten möglich monatlich nachbar nachbarn nächste nebenkosten nehmen nftige nicht noch nur oberen oft ohne ohren pauschale probleme ratlos raum richtig sachlage satz schaffe schr schriftlich sei seinen selbst tes trotz tzliche Übernahme ufig umziehen umzug unangenehme ung verbreitet vereinbart vermieten verschiedenen verursachen verzichten voller wasser welchem wohnung zugestimmt zusage