Forum

Jeder Beitrag kann anderen helfen. Aus diesem Grund möchten wir einmal erstellte Beiträge nicht löschen, selbst oder gerade wenn das Problem gelöst wurde. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin, dass mit der Registrierung auf unserer Seite und dem Erstellen von Beiträgen im Rechtsforum sie uns ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge übertragen.

Hier Rechtsfrage stellen

Saftiger Apfelkuchen

Zitat

Wer isst auch so gerne Apfelkuchen, Hände hoch oder einfach einen Kommentar hinterlassen. Okay, Apfelkuchen muss saftig sein, dass ist ganz wichtig, so richtig Wichtig!

Sicher kennt ihr viele Rezepte für einen leckeren, saftigen Apfelkuchen, ich leider nicht. Aber ich habe einen Tipp bekommen, wie jedes Rezept noch ein Stück weit besser wird.

Einen wirklich guten saftigen Apfelkuchen stellt man nur dann her, wenn man vor dem Einschieben der Form in den Ofen ein Stück Pergamentpapier einfettet und es dann über die Früchte legt. Abgenommen wird das Papier dann kurz vor dem Backende. Es soll die Flüssigkeit im Kuchen halten und macht den Apfelkuchen so besonders saftig.

Zitat

Das habe ich noch nicht so mitbekommen. Ich werde es aber beim nächsten Apfelkuchen mal ausprobieren. Yammi Yammi den besten macht meine Mutter. Ist in der Tat schön saftig. Dazu die Äpfel aus dem Garten. Ein Traum! Meine Oma hat immer Apfelkuchen gebacken, wenn ich zu Besuch kam. Auf dänische Art hab ich noch nicht probiert, hört sich aber lecker an.

 

Apfelkuchen ist der Geschmack der Kindheit!

Zitat

Jaa ich liebe auch Apfelkuchen:D Am liebsten im Sommer bei einer Tasse Kaffee, aber eigentlich geht Aofelkuchen immer. Ich mache immer das Rezept von Thermomix, da wird der Mürbeteig richtig gut!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert