Wenn die Bank dir das Konto kündigt

Die Bank kündigt dir das Girokonto, darf sie das? Einfach so, ohne Vorwarnung, ohne eigenes Verschulden kündigt die Sparkasse, Commerzbank, comdirekt die Netbank oder wie sie alle heißen dir dein Girokonto und das soll rechtens sein?

Scheinbar, denn der BGH hat den Banken eine Privatautonomie zugesichert. Sie dürfen selbst entscheiden wem sie ein Girokonto zur Verfügung stellen. Einzig bei der Sparkasse waren die Richter wohl anderer Meinung, da diese als öffentlich-rechtliche Institute anders zu bewerten seien.

Die Klage gegen die Commerzbank blieb daher aber erfolglos. Sie hatte einem rechtsextremen Buchvertriebs das Konto ohne Angabe konkreter Gründe gekündigt und dabei auf ihre AGBs verwiesen in denen sie sich das Recht einräumt, ein Girokonto ohne Angaben von Gründen kündigen zu können.

Quelle: Privatautonomie für Geldinstitute: Banken dürfen Kunden kündigen – n-tv.de



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.