Online Überweisungsverkehr: Keine Überprüfung der Bankleitzahl

Beim Online Banking ist Konzentration gefragt. Wer hier eine falsche Kontonummer angibt, muss damit rechnen, dass sein Geld verloren ist. Dabei ist geregelt, dass im Online Überweisungsverkehr für die Bank keine Verpflichtung besteht, den Name des Empfängers und dessen Kontonummer zu vergleichen.

Bei einem manuell ausgefüllten Überweisungsträger ist dies anders. Hier findet ein Abgleich zwischen Name und Kontonummer statt.

Wir empfehlen daher immer die eingegebenen Daten drei mal zu kontrollieren und nicht in Eile zu überweisen.
AG München Az: 222 C 5471/07

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.