Auszahlung eines über zwanzig Jahre altem Sparbuches

Dieses Urteil wird Verbraucher sicher sehr freuen. Das Oberlandesgericht Celle musste sich mit einem Fall geschäftigen, bei dem die Bank die Auszahlung eines über zwanzig Jahre altem Sparbuches verweigerte, Das Guthaben wurde noch in DM geführt und war seit der letzten Eintragung im Jahre 1988 keine Zinsen mehr nachgetragen worden.

Das Oberlandesgericht kam in diesem Fall zu dem Entschluss: Die Bank muss das Guthaben auszahlen. Anderes gilt nur, wenn sie nachweisen kann, dass sie das Geld bereits ausgezahlt hat. Einen solchen Nachweis konnte die Bank allerdings nicht erbringen und musste daher das Guthaben plus Zinsen an die Kundin zum aktuellen <a title=“Umrechnung von Währungen Umrechnungskurs auszahlen.
OLG Celle Az.: U 39/08

Auch wer noch alte Restbestände an Deutsche Mark in seinem Sparstrumpf stecken hat, muss um deren Finanzverlust nicht befürchten. Sowohl DM-Scheine als auch Münzen können bei der Deutschen <a title=“Umtausch von DM bei der Deutschen Bundesbank unbefristet umgetauscht werden.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.