Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Das Recht zur Kontopfändung im Forum Finanzrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Kurze Erklärung: vor fast 30 Jahren habe ich für meinen seit 25 Jahren getrennt lebenden ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    3

    Standard Das Recht zur Kontopfändung

    Kurze Erklärung: vor fast 30 Jahren habe ich für meinen seit 25 Jahren getrennt lebenden Mann einen Kreditvertrag für sein Geschäft mit unterzeichnet, obwohl die Bank wußte, dass ich keine Beteiligung oder Vorteile durch sein Geschäft hatte. Aber ohne meine Unterschrift hätte man ihm das Darlehen nicht gegeben. Ich war alleiniger Eigentümer eines großen Anwesens mit Immobilie,
    die man auf Grund meiner Unterschrift später versteigert hat. Alle Ansprüche konnten damals angemeldet werden. Man hat auch alle meine Altersvorsorgen und Bausparverträge eingezogen.
    Weshalb man nun erneut auf mich zukommt und mehrere 1000 € haben will, kann ich nicht mehr nachvollziehen, da mir auch die Unterlagen fehlen. Diese wurden in Abwesenheit durch GV aus dem Haus geräumt und vernichtet.
    Man behauptet, man hat einen gültigen Vollstreckungsbescheid, obwohl ich diesen nie erhalten haben kann. Ich war jahrelang wegen meines Exmannes verzogen und auch teilweise im Ausland. Aller Widerspruch war bisher sinnlos, obwohl ich die Abwesenheit nachweisen konnte. Nun hat ein neuer GV mir Listen zugestellt, wonach Kontenabfragen von der Bank beantragt wurden. Unter anderem sind auch Vereinskonten dabei, wo ich im Vorstand bin. Diese Konten haben aber rein gar nichts mit den alten Privatverträgen meines Exmannes zu tun und bestehen auch erst seit ein paar Jahren . Kann die Bank diese Konten auch sperren und damit auch alle Mitglieder bzw. dem gesamten Vorstand Schaden zufügen? Noch ist es nur eine Abfrage, aber die macht die Bank ja nicht einfach so ohne eine Absicht zu verfolgen. Normal dürfe sie nur an Privatkonten gehen und selbst das wäre vollkommen rechtswidrig. Deshalb interessiert mich, ob so etwas überhaupt möglich ist. Wer kann eventuell behilflich sein? Vielen Dank und alles Gute für die Zukunft

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Auktionsabbruch- bin ich im Recht ? im Forum Ebayrecht
    Hallo, mir ist bewusst, dass ich normalerweise im Recht bin, jedoch bin ich mir bei folgendem Ablauf nicht sicher: Folgendes: 1. Ich sehe...
  2. Hilfe bei Kontopfändung im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen, Nehmen wir mal an...... In 2007 arbeitete jemand als Selbständiger für ein Maklerbüro (Versicherungen). Nach ca. einem...
  3. Recht auf Schmerzensgeld o.ä.? im Forum Arbeitsrecht
    Hallo! Ich arbeite zur Zeit nebenbei bei einer großen Fast Food-Kette auf 400 Euro Basis. Zu meinen Tätigkeiten gehören sowohl das Bedienen, als...
  4. kontopfändung im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    guten tag, habe eine kontopfändung bekommen. lebe von hartz4 und wollte gerne wissen,ob ich bei einer kontopfändung dennoch an mein geld komme,da...
  5. Kontopfändung bei geplanter Heirat im Forum Finanzrecht
    Wenn eine Kontopfändiung bei einem single vorliegt, entstehen dann Nachteie in der Pfändungsgrenze wenn man heiratet und der Partner aber im moment...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

alleiniger altersvorsorge ausland bank bestehe darlehen dürfe eigentümer eile einfach erhalte erhalten erklärung eventuell fehlen geschäft getrennt gültigen hat haus immobilie jahre jahren kreditvertrag macht mann meinen meiner mich mitglieder möglich nachweisen nicht nichts nie noch nur obwohl ohne recht rechtswidrig schaden sei seit selbst tun unterschrift vertrag vollstreckungsbescheid zukunft