Ratgeber Recht | Familienrecht


Fragen zum Familienrecht: Unterhalt, Kindeswohl, Sorgerecht, Trennung, Adoption sowie Unterhaltspflichtige Väter, Familien und alleinerziehende erhalten hier Rat und Tat bei Familienproblemen.

Mutter muss selbst bei behindertem Kind für Lebensunterhalt sorgen

Nach der Trennung kommt de Streit um den Unterhalt. Hier haben geschiedene Mütter die Pflicht, sich an den Kosten für das Kind zu beteiligen. Leben sie nach der Trennung in einer neuen Partnerschaft, müssen sie sich zumindest einen Teilzeitjob suchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Kind behindert ist… weiterlesen »

Nebentätigkeit zur Sicherung der Unterhaltszahlungen

Unterhaltspflichtigen Vätern ist es zuzumuten, einen zweiten Job, einen Nebenjob eine Nebentätigkeit oder gar eine Aushilstätigkeit zur Sicherung der Unterhaltszahlungen anzunehmen. Wer mit seinem monatlichen Einkommen die Unterhaltszahlungen an seine Kinder nicht erbringen kann, muss sich nach einer Zweitbeschäftigung umsehen. Die Versorgung der Kinder hat vor allen anderen Bedürfnissen der… weiterlesen »

Kündigung für Fortbildung entbehrt nicht von Unterhaltszahlungen

Unterhaltspflichtige Väter müssen für den Zeitraum ihrer Fortbildung genügend Geld beiseite legen, wenn sie ihren Job kündigen um später eine besser vergütete Arbeit anzunehmen. Die Fortbildung, verbunden mit der Kündigung rechtfertigt nicht zur Einstellung der Unterhaltszahlungen. OLG Naumburg AZ: 8 WF 68/00

Kinder müssen ohne Verspätung aus dem Kindergarten abgeholt werden

Jeder kennt das Problem. Die Kinder sind im Kindergarten und man will kurz vor Schluss noch schnell etwas erledigen. Bedingt durch den Verkehr oder weil man einfach die zeit vertrödelt hat, kommt der Elternteil zu spät am Kindergarten an. In dem aktuellen Fall vor Gericht ging es gerade einmal um… weiterlesen »