Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Lohnpfändung wegen Unterhaltsrückstand im Forum Familienrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Hallo! Ich habe hier mal ein theoretisches Beispiel und mich würde brennend interessieren, was ihr ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1

    Standard Lohnpfändung wegen Unterhaltsrückstand

    Hallo! Ich habe hier mal ein theoretisches Beispiel und mich würde brennend interessieren, was ihr dazu sagt.

    Es geht um eine Lohnpfändung wegen Unterhaltsrückstand und Unterhaltszahlungen für die uneheliche Tochter eines Mannes.
    Der Rückstand ist rechtens, er hat einfach lange Zeit nicht genug verdient, um Unterhalt zu bezahlen. Nun ist er verheiratet, hat ein eheliches Kind und ein Stiefkind. Und er verdiet seit Anfang des Jahres ein bisschen mehr Geld. Also hat das Jugendamt beschlossen, er könne jetzt Zahlen.
    Nun muss man dazu sagen, dass er in der ambulanten Intensivpflege arbeitet und sein Gehalt jeden Monat unterschiedlich hoch ist. Er verdient ein Grundgehalt, das ist immer gleich, aber es kommen Zuschläge für Sonn- und Feiertage und für Nachtdienste dazu.
    Im Dezember und Januar hat er sehr viel verdient und dementsprechend hat das Jugendamt den Unterhalt sehr hoch angesetzt. Er hat also mit dem Jugendamt diskutiert, weil er als Alleinverdiener für seine 4-köpfige Familie einfach nicht zu viel Geld bezahlen wollte. Die gesamte Kommunikation mit dem Jugendamt verlief per eMail mit der Sachbearbeiterin für seine uneheliche Tochter. Doch diese ist vor 2 Monaten in den Ruhestand gegangen, hatte keine Ausdrucke der eMails gemacht und ihre Nachfolgerin hat ihn einfach ohne Vorwarnung gepfändet, da sie ja dachte, er hätte sich nie gemeldet und einfach keine Lust zu bezahlen.
    Er konnte ihr zwar beweisen, dass da ein reger Austausch stattgefunden hat, und sie ist mit dem Unterhalt auch runter gegangen, aber die Pfändung ist nun einfach mal geblieben.

    Das war jetzt mehr oder weniger nur die Vorgeschichte. Ich hoffe, es war nicht zu nervig zu lesen, die eigentliche Frage kommt jetzt.

    Ich habe oben ja geschrieben, dass sich sein Einkommen aus festem Gehalt + Zuschlägen zusammensetzt. Bei der Pfändung wird nun Grundgehalt - Steuer - Sozialabgaben + Zuschläge = Nettogehalt gerechnet und gepfändet. Stimmt das so?

    Von seinem zuständigen Gericht bekam er eine Pfändung, hierin wurde die Pfändungsfreigrenze aufgrund §850 d ZPO zu seinen Ungunsten verschoben. Zuerst heißt es, dass der ihm zu belassende Betrag unter Berücksichtigung 1 Unterhaltspflicht aus der Tabelle zu §850 C ZPO zu entnehmen ist.
    Dann heißt es aber weiter, dass ihm nur 820,- Euro monatl. zuzüglich 1/2 der Differenz zwischen 820,- und dem nach a (a ist der Betrag aus der Tabelle mit einer Unterhaltspflicht) errechneten unpfändbaren Betrag.

    Sein Arbeitgeber hat das alles bekommen und bei seiner ersten Lohnabrechnung sind ihm 985,15 Euro geblieben. Egal, wie ich jetzt rumrechne, der Betrag stimmt nicht. Ich bekomme immer was anderes raus. Kann mir von euch irgendwer erklären, wie das berechnet wird? Ich verstehe es nämlich absolut nicht, ich gebe euch die Zahlen vor, die bei seiner letzten Abrechnung aktuell waren.

    Bruttolohn 1950,-
    Nachtzuschlag 89,68
    Sonntagzuschl. 11,21
    Feiertagzusch. 168,,15
    ---------------------------
    Brutto 2219,04

    Steuer - 34,16
    SV - 394,39
    ------------------------------------
    Netto-Lohn 1790,49


    Davon wurden 805,34 gepfändet und 985,15 sind ihm und seiner Familie geblieben. Stimmt diese Rechnung so? Ich komme nämlich auf 1050 Euro, die ihm bleiben müssten.
    Und dann wollte ich fragen, ob diese Pfändung so überhaupt durchgeführt werden darf, weil die nehmen davon 272 Euro für den laufenden Unterhalt und den Rest, um den Rückstand zu tilgen. Ich meine, der Rückstand war ja nichts rechtswidriges, ich hat halt einfach nicht genug verdient, hat auch immer brav seine Abrechnungen reingeschickt.

    Ich weiß, dass war jetzt viel Text, aber ich hoffe, mir kann doch jemand die vielen Fragen beantworten, oder mir wenigstens Denkanstöße geben.
    Noch eine Frage: Darf das Jugendamt von ihm eigentlich verlangen, monatl. mehr zu bezahlen als den festgesetzten Unterhalt, damit der Unterhaltsrückstand weniger wird?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!

    Grüße
    Mathias

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Pfändung wegen Unterhalt und Unterhaltsrückstand im Forum Familienrecht
    Hallo! Es geht um eine Lohnpfändung wegen Unterhaltsrückstand und Unterhaltszahlungen für meine uneheliche Tochter. Der Rückstand ist rechtens,...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: unterhaltspfändung muster und unterhaltspfändung rückstand und unterhaltspfändung mehrbetrag und Muster Unterhaltspfändung und unterhaltspfändung nachtzuschläge  und unterhaltspfändung im ausland und unterhaltspfändung durch jugendamt und unterhaltspfändung nachtzuschlag und unterhaltspfändung berechnung muster und unterhaltspfändungen kindesunterhalt und vordruck unterhaltspfändung und mehrbetrag unterhaltspfändung und unterhaltspfändung lohnabrechnung und unterhaltspfändung absolut unpfändbar und unterhaltspfändung zuschläge und mehrbetrag bei unterhaltspfändung und muster unterhaltspfändung konto und 4 köpfige familie trotzdem unterhaltspfändung und kann bei unterhaltspfändung der gesamte lohn gepfändet werden und pfändbar nachtzuschlag bei unterhaltspfändung und muster für unterhaltspfändung und lohnabrechnung mit unterhaltspfändung und unterhaltspfändung steuerfreie zuschläge und unterhaltspfändung wieviel darf mir bleiben und berechnung unterhaltspfändung mehrbetrag und absolut unpfändbarer betrag bei unterhaltspfändung und sonntagszuschlag unterhaltspfändung und wieviel geld bleibt mir nach unterhaltspfaendung und pfändung auf lohnabrechnung vom jugendamt und unterhaltspfändung vor sachpfändung und rechtsfragen unterhalt rückstand kostenlos und unterhaltspfändung sonntagszuschlag und mindestbehalt bei unterhaltspfändung und unterhaltspfändung und unterhaltsrückstand und unterhaltspfändung mindestbehalt und unterhaltspfändung 12 des mehrbetrages und unterhaltspfändung wieviel muss bleiben und nachtschichtzuschlag bei unterhaltspfändung und Pfändung Unterhalt Mehrbetrag und Muster Unterhaltspfändung UNterhaltsrückstände mehr als ein Jahr und unterhaltspfändung wieviel bleibt mir und unterhaltsrückstand vor sachpfändung und einkommenspfändung bei unterhaltsrückstand und was muss mir bei unterhaltspfändung bleiben und unterhaltspfändung berechnen und darf ohne vorwarnung lohn gepfändet werden und unterhaltspfändung sachpfändung rückstand und wieviel unterhaltspfändung darf man haben und bei unterhaltspfändungen was bedeutet absolut unpfändbar und unterhaltspfändung rückstand pfändungsgrenze und unterhaltspfändung mehrbetrag beispiel und was geht schnell und kostengünstig bei unterhaltspfändung und mehrbedarf jugendamt lohnabrechnung und unterhaltspfändung formular und berechnung mehrbetrag pfändung und berechnung des mehrbedarfs bei unterhaltspfändung und unterhaltspfändung 13.gehalt und unterhaltspfändung mit rückstand und unterhaltspfändung was bedeutet 12 mehrbetrag und formular unterhaltspfändung und Unterhaltspfändung was darf netto bleiben und mehrbedarf unterhalt pfänden und unterhaltspfändung...wieviel geld darf einem bleiben und lohnpfändung durch jugendamt und wie lange bleibt eine unterhaltspfändung

Stichworte

abrechnung aktuell and arbeitgeber beantworten bekam bekomme beratung betrag bezahlen bleibe cks ckstand dach dementsprechend differenz digen dung durchgef eheliches einfach einkommen einmal email emails ens erkl errechne erste ersten euch euro fach familie familienrecht feier feiertage festem frage fragen geben geblieben gefunden geh gehalt geld gemacht genug gepf gericht gesamte geschickt geschrieben gesetz gesetzt gleich gru gunsten hat hilfe hoffe jahres januar jemand jugendamt kind kommen kostenlos letzte letzten lohnabrechnung lohnpf lust mal mannes mehr mich monat monate monaten muss ndet ndige ndigen nehmen net nicht nichts nie nur ohne pfändung rechte rechtens rechtsfrage runter sagen sagt sehr sei seinem seinen seiner seit sonn sste ste sten steuer stimmt text tochter überhaupt unterhaltspflicht unterhaltsr unterhaltszahlungen unterschiedlich verdient verheiratet verlangen voraus vorwarnung ware wege www zeit zuschläge