Ratgeber Recht | Ebayrecht


Ebay ist der weltweit grösste Online-Marktplatz auf dem jeder praktisch alles kaufen und verkaufen kann! Hatten sie Probleme mit einer Auktion? Falscher Artikel, nicht oder zu spät geliefert? Die Ware ist alt, defekt oder entspricht nicht der Angebotsbeschreibung? Hier wird ihnen geholfen.

Ebay Auktion: Möglichkeiten die Auktion zu stoppen

Es kann einen guten Grund geben, eine Ebay Auktion zu stoppen. Aber eben auch nur bei einem guten Grund ist der Käufer berechtigt, die Auktion vorzeitig abzubrechen. Was aber sind gute Gründe eine auf Ebay eingestellte Auktion vorzeitig zu beenden bzw. abzubrechen? Zuerst einmal muss man sagen, dass es nicht… weiterlesen »

Diebstahl von Ebay Accounts unterbinden

      Keine Kommentare zu Diebstahl von Ebay Accounts unterbinden

Das größte Auktionshaus Ebay ist vom Bundesgerichtshof aufgefordert worden, gegen den Diebstahl von Namen wirksam vorzugehen. In dem zur Entscheidung vorliegenden Fall wurde Name, Wohnort und Geburtsdatum eines Ingenieurs mehrfach verwendet und für dubiose Geschäfte missbraucht. Angeboten wurde Designerware die keine war und, billige Pullover die eine erste Wäsche nicht… weiterlesen »

Wer viel privat bei Ebay verkauft muss Gewerbe anmelden

Innerhalb von drei Jahren versteigerte ein Ehepaar im Online-Auktionshaus Ebay mehr als 1200 Gegenstände (u. a. Spielzeugpuppen, Füllfederhalter, Porzellan) im Wert von ca. 20 bis 30 000 Euro pro Jahr. Das Paar war der Meinung, da es sich um „private Verkäufe“ handle, seien dafür keine Steuern fällig. Das Gericht belehrte… weiterlesen »

Ebay-Händler können sich nicht immer gegen Kundenkritik wehren

Ebay-Händler können sich nicht immer gegen Kundenkritik wehren. Die Richter erklärten, dass eine negative Bewertung auf der Internetplattform geduldet werden müsse, sofern diese berechtigt sei. Eine Löschung im Eilverfahren sei nur bei offensichtlich falschen oder beleidigenden Bewertungskommentaren möglich. Das treffe aber bei „Finger weg!“ nicht zu. OLG Düsseldorf, Az.: 1-15… weiterlesen »

Kein Schadensersatz bei Nichterfüllung des Vertrages wegen unbefugte Verwendung

Im März 2008 stand auf eBay eine komplette Gastronomie-Einrichtung zur Versteigerung. Ein Bieter gab ein Maximalgebot von 1000 Eurg ab und war damit am Ende Höchstbietender. Am nächsten Tag wurde das Angebot zurückgenommen. Daraufhin schätzte der Kunde, der die Ware ersteigert hatte, den Wert der Einrichtung auf 33 820 Euro… weiterlesen »