Hauterkrankung als Berufserkrankung

Wird eine Hauterkrankung beim Arbeitnehmer festgestellt, so kann es sich unter Umständen um eine Berufskrankheit handeln. Das Sozialgericht Karlsruhe gab damit der Klage einer Krankenschwester statt, die betriebsbedingt immer Gummihandschuhen tragen musste. Ein in diesen Handschuhen vorhandener Wirkstoff löste bei der Frau erhebliche Reizungen an Händen und Unterarm aus.

Der Arbeitnehmerin kam die positive Einschätzung von Ärzten und Gutachtern zu Gute, die eine allergische Reaktion feststellen konnten. So wurde mehrmals zu Arbeitsbeginn der Hautzustand der Frau dokumentiert. Daraus ergab sich ein klares Bild, dass am Wochenende die Haut sich erholte und zu Arbeitsbeginn wieder in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Sozialgericht Karlsruhe Az: S 4 U 4810/07

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

  • Hauterkrankung Anerkennung als Berufskrankheit einer Krankenschwester
  • Berufskrankheit und betriebsbedingte Hauterkrankung
  • Sozialgericht Karlsruhe az: s 4 u 481007


AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.