Ehrenamt des Betriebsrates: Betriebsratstätigkeit Auswirkung auf Bezahlung

Als Arbeitnehmer hast du nach deiner Wahl in das Gremium des Betriebsrates einen Anspruch auf entgangene Lohn und Gehaltszuschläge. Wirst du aufgrund deiner Betriebsratstätigkeit in weiteren nicht mehr zu Sonderschichten eingeteilt, oder bei anderen Sonderaufgaben ausgeschlossen, so hast du Anspruch auf eine Zahlung der Vergütung, als wenn du die Aufgaben durchgeführt hättest.

Das Ehrenamt des Betriebsrates darf weder zu einer Besserstellung, noch zu einer Schlechterstellung im Betrieb führen. Eine Verdiensteinbuße wäre eine solche, deren Ausgleich der Arbeitgeber vornehmen muss.
Hessisches Landesarbeitsgericht Az: 12 Sa 387/05

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.