Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Arbeitszeitkonto beim Minijob, AG beharrt auf Minusstunden im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Liebe Forenmitglieder, ich habe einen Minijob, bei dem im Vertrag die Führung eines Arbeitszeitkontos vereinbart ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    1

    Standard Arbeitszeitkonto beim Minijob, AG beharrt auf Minusstunden

    Liebe Forenmitglieder,

    ich habe einen Minijob, bei dem im Vertrag die Führung eines Arbeitszeitkontos vereinbart wurde (ich wusste bis heute nichtmal, was das ist...).
    Vertraglich festgelegt sind 22 Stunden monatlich, für die ich 200 € monatlich erhalten habe.
    Mein AG hat mich Anfang des Jahres für 2 Monate gar nicht angefordert und die anderen Monate immer nur ca. 10 Stunden, hat aber 200 € monatlich bezahlt. Wann immer er mich angefordert hat, bin ich auch zur Arbeit gekommen.
    Ich habe ihn schon im Februar darum gebeten, mich mehr einzusetzen, damit ich keine weiteren Minusstunden ansammle.

    Nun möchte ich den Job kündigen und habe laut der Aussage meines AG viele Minusstunden auf dem Konto.

    Ich habe ihm vorgeschlagen, dass der Vertrag rückwirkend zum 01.04. gekündigt wird und ich auf die Bezahlung der im April geleisteten (24,5) Stunden verzichte.

    Er beharrt darauf, dass nach Abzug der Stunden aus dem April noch 78 Minusstunden übrig sind.
    Muss ich diese Stunden abarbeiten oder womöglich zurückzahlen, auch wenn sie komplett durch sein Verschulden entstanden sind?

    Vielen Dank im voraus,
    Lotta

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    154

    Standard AW: Arbeitszeitkonto beim Minijob, AG beharrt auf Minusstunden

    Das abarbeiten der Stunden sollte nicht in Frage kommen

  3. Lotta123
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Arbeitszeitkonto beim Minijob, AG beharrt auf Minusstunden

    Habe vom AG nun ein Schreiben bekommen, in dem er über 700€ von mit zurück verlangt. Das kann doch nicht rechtens sein, oder?

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Minusstunden im Forum Gesundheit und Krankheiten
    Hallo, jemand hat einen 400€ Job mit 46 Stunden im Monat.In letzter Zeit teilte ihn die Chefin im Dienstplan für weniger Stunden ein, somit kamen 32...
  2. Rückwirkende Versicherungspflicht beim Minijob im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Ein Arbeitgeber, der für einen Mini-Jobber rückwirkend ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis anmeldet (weil der Arbeitnehmer mehr als...
  3. Bekomme ich jetzt mehr Geld beim Minijob? im Forum Verbrauchermeldungen
    50 Euro zusätzlich dürfen Minijobber ab Januar 2013 im Monat verdienen. Statt bisher 400 sind es also 450 Euro. Neu ist auch, dass die geringfügige...
  4. Minusstunden bei Kündigung im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag. Ich bin seit 3 Wochen wegen Burn Out und Mobbing krank geschrieben. In der 3. Woche bin ich vom AG gekündigt worden. Jetzt bekam ich einen...
  5. Kündigung & Minusstunden im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, von meinem Arbeitgeber habe ich die Kündigung erhalten. Einen schriftlichen Arbeitsvertrag gab es nicht. Ich wurde für eine bestimmte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: minijob arbeitszeitkonto minusstunden und 450 euro jahreskonto

Stichworte

abzug arbeitsrecht arbeitszeitkonto aussage bezahlung chte ckzahlen deren digen digt einzusetzen entstanden erhalte erhalten februar festgelegt frage gekündigt hat heute jahres konto kontos kündigen kündigung liebe mal mehr meines mich minijob minusstunden minusstunden annahmeverzug mitglieder möchte monate monatlich ndige ndigen noch nur rückwirkend sei sta standen vereinbart vertrag voraus wei