Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kündigung mit Bitte um Aufhebungsvertrag - Kündigungsfrist 3 Monate - AG lehnt ab im Forum Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Hallo, mich plagt momentan ein rießiges Problem. Ich arbeite im Centermanagement einer Immobilienverwaltungs Firma. Nun ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kündigung mit Bitte um Aufhebungsvertrag - Kündigungsfrist 3 Monate - AG lehnt ab

    Hallo,

    mich plagt momentan ein rießiges Problem.
    Ich arbeite im Centermanagement einer Immobilienverwaltungs Firma.
    Nun habe ich, nachdem es bereits mehrere Unstimmigkeiten mit der Chefin gab und sogar vor einem halben Jahr die
    Suche nach einer neuen Stelle ans Herz gelegt wurde, vor drei Tagen schriftlich gekündigt.
    Meine Kündigungsfrist beträgt laut Vertrag 3 Monate zum Monatsende, die neue Stelle im öffentlichen Dienst, bei der ich
    mich in allen Aspekten zudem noch verbessern würde, beginnt aber schon zum 1.7, das heisst, ich habe nur 6 Wochen vorher gekündigt. In meiner schriftlichen Kündigung habe ich um einen Aufhebungsvertrag zum 1.7. gebeten, der nun aber abgelehnt wurde. Man möchte mich, ohne Angabe von Gründen (einfach nur Boshaftigkeit) bis 31.08.13 in der Firma halten. Leider habe ich keinen Rechtsschutz und bin nun etwas verzweifelt. Kann man in so einem Fall überhaupt irgendetwas erreichen?
    Ich hoffe, man kann mir weiterhelfen.
    Vielen Dank und lg.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,394
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Kündigung mit Bitte um Aufhebungsvertrag - Kündigungsfrist 3 Monate - AG lehnt ab

    Guten Morgen, grundsätzlich kann im Arbeitsvertrag vereinbart werden, wie lange die Kündigungsfrist dauert.
    Eine Anforderung wird an eine solche Vereinbarung aber geknüpft, die Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer darf nie länger sein als für den Arbeitgeber.
    In deinem Fall scheint dies zu stimmen, weshalb die Kündigungsfrist nicht zu beanstanden ist.
    Aus der Sache raus zu kommen ist fast unmöglich.

    Was könntest du nun tun?
    Rede zuerst einmal mit deinem neuen Arbeitgeber, ob er auf dich wartet.
    Du kannst auch deinen aktuellen Arbeitsplatz zum genannten Termin aufgeben.
    Dies dem Arbeitgeber mitteilen.
    Laut einem Artikel auf biallo.de käme wohl eine mögliche Vertragsstrafe oder Schadensersatz auf dich zu.
    Hier ist die rede von einem Monatsgehalt.
    Steht dazu nichts im Arbeitsvertrag muss der Arbeitgeber seinen Schaden genau beziffern.

    Wünsche dir alles gute in deinem neuen Job

    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigungsfrist 3 Monate zum Quartalsende bei einem Jahresvertrag? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, ich habe seit April einen neuen Arbeitsplatz. Es handelt sich um einen befristeten Jahresvertrag mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten...
  2. Kündigungsfrist 3-Monate zum Quartalsende rechtsgültig? im Forum Arbeitsrecht
    Ich habe eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende. Ich habe allerdings nun eine neue Stelle, bei der die aktuelle Kündigungsfrist...
  3. Befristeter Vertrag geht 11 Monate, trotzdem 6 Monate Probezeit? im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, folgende Frage habe ich: Ich habe heute einen Arbeitsvertrag in der Hand gehabt (bin in einer Personalabteilung tätig), dieser Vertrag war...
  4. Kündigungsfrist - 3 Monate zum Quartalsende? im Forum Mietrecht
    Hallo, ich bin neu hier und hab leider noch nicht ganz durchgesehen wie man nach ähnlichen bzw gleichen Themen sucht. Zu meinem Anliegen: ...
  5. Kündigungsfrist 3 Monate zum Quartalsende im Forum Arbeitsrecht
    Ich bin in einem mittelständigem Unternehmen beschäftigt und habe einen Arbeitsvertrag unterzeichnet, der einschließt, dass meine Kündigungsfrist 3...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: arbeitgeber lehnt aufhebungsvertrag ab und kündigung mit bitte um aufhebungsvertrag und bitte um aufhebungsvertrag und bitte um aufhebungsvertrag in kündigung und kündigungsschreiben mit der bitte um aufhebungsvertrag und Arbeitgeber lehnt Kündigung ab und chef lehnt aufhebungsvertrag ab und lehnt Aufhebungsvertrag ab und um aufhebungsvertrag bitten und arbeitgeber um aufhebungsvertrag bitten und mein ag lehnt meinen aufhebungsvertrag ab was kann ich jetzt tun und Arbeitgeber schriftlich um einen Aufhebungsvertrag bitten und bitte um einen aufhebungsvertrag und kündigungsschreiben arbeitnehmer bitte um aufhebungsvertrag und bitte um anforderung eines aufhebungsvertrag und bitte um auflösungsvertrag arbeitnehmer und um einen aufhebungsvertrag bitten und aufhebungsvertrag abgelehnt was nun und arbeitgeber lehnt aufhebungsvertrag ab fristgerecht kündigen und kündigungsschreiben bitte um aufhebungsvertrag und als arbeitnehmer um aufhebungsvertrag bitten und der Chef lehnt Aufhebungsvertrag ab und jetzt und bitte um aufhebungsvertrag wurde abgelehnt was nun und chef um aufhebungsvertrag bitten und kann ich meine chefin um eine kündigung bitten und arbeitnehmer lehnt aufhebungsvertrag ab und arbeitsvertrag unterschrieben arbeitgeber lehnt aufhebungsvertrag ab und kündigung mit der bitte um auflösungsvertrag und kündigungsfrist 6 monate zum quartalsende mit Bitte um Aufhebungsvertrag und chef lehnt auflösungsvertrag ab und kann ich in einer kündigung um einen aufhebungsvertrag bitten und ich bitte um kündigung und chef lehnt kündigung ab und kann ich meinen chef um einen aufhebungsvertrag bitten und schriftliche bitte um auflösungsvertrag und bitte um auflösungsvertrag und bitte um verstandnich meinen vertrag zu k ndigung und bitte um aufhebungsvertrag muster

Stichworte

Stichworte bearbeiten
arbeitgeber arbeitnehmer arbeitsplatz arbeitsvertrag artikel aufgeben aufhebungsvertrag dauer dich dir eile einmal fall finanzen forderung fuer gek gelte gelten genannten genau ger grundsätzlich guten kommen kündigung kündigungsfrist länger laut mal möglich monate muss ndigung nicht nichts nie recht schadensersatz sei seinen standen steuer steuern stimmen termin test tun tzlich vereinbart vereinbarung www