Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit? im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Zusammen, eine spezielle Frage treibt mich in dieses Forum, war noch nie hier aber ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit?

    Hallo Zusammen,

    eine spezielle Frage treibt mich in dieses Forum, war noch nie hier aber finde es toll das es so was gibt!

    Ich habe mir vor kurzen ein sehr eindeutig obszönes Tattoo mit mehreren deutlich erkennbaren erigierten Gliedern auf den Unterschenkel Tätowiert. Ich stehe zu diesem Tattoo, und bereue nichts.

    Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob ich dafür zu "Rechenschaft" gezogen werde wenn ich in kurzen Hosen in der Öffentlichkeit bin. Ich sehe es als Kunst, und Kunst unterliegt keiner Zensur, wie das allerdings Rechtlich ist weiß ich nicht. Nackte Frauen sind häufig gewählte Tattoowierungen, aber mein Tattoo kann man schon als Pornografie sehen

    Wichtig ist mir auch, ob ich dafür zum Beispiel im Schwimmbad oder in der Sauna dafür ein Hausverbot bekommen kann?

    Leider konnte ich im Internet bisher keine Antworten auf die Frage finden...

    Ich freue mich über eure Hilfe!

    mfg
    Flo

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit?

    Hallo,

    Du hast geschrieben:

    Wichtig ist mir auch, ob ich dafür zum Beispiel im Schwimmbad oder in der Sauna dafür ein Hausverbot bekommen kann?
    Das wird sicher der Fall sein.

    In der Öffentlichkeit würde ich mal deuten "Erregung öffentliches Ärgenis". Guck mal hier: § 183a StGB Erregung öffentlichen Ärgernisses Ist jedenfalls Auslegungssache.

    oder das hier: Erregung öffentlichen Ärgernisses

    Mal als Beispiel:

    Du wirst keinen Sexshop mit Schaufenster sehen, wo obzöne Grafiken, Bilder oder sonstwas dort ausliegt. Wir haben das Jugendschutzgesetz was ganz klar u.A. solche Dinge regelt. Stell Dich mal im Schwimmbad vor, wo viele Kinder herumtollen und Dein Tattoo sehen.... ?

    Lies Dir das mal durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Pornografie

    Dieser Satz sagt schon viel aus:

    Pornografie ist in Deutschland automatisch indiziert und darf deswegen nur an Orten angeboten und beworben werden, die Kindern und Jugendlichen keinesfalls zugänglich sind (wie Sexshops,Erwachsenenvideotheken: Verkauf von entsprechendem Material nur „unter dem Ladentisch“ an Erwachsene).
    Ob nun Kunst oder Pornografie ist eine Auslegungssache. Lass es doch mal darauf ankommen ? Aber rechne damit dass dann ziemlich schnell die Polizei vor Dir steht. Wenn Du selbst schreibst (und Du siehst es sicher nicht so schlimm wie ein Anderer):

    ein sehr eindeutig obszönes Tattoo
    könnte man das auch als Verbreitung der Pornografie verstehen. Ein Tattoo würde sicher wie ein Bild behandelt werden.
    Geändert von Schlappeseppel (23.05.13 um 10:06 Uhr)
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit?

    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort!

    im Schwimmbad oder in der Sauna kann ich es wohl nicht umgehen, also hab ich die Wahl zwischen abdecken oder rausgeschmissen werden, drauf ankommen lassen werde ich es auf jeden fall, aber mit der Möglichkeit des Verdeckens in der Hinterhand...

    ob das jetzt unter Pornografie oder unter Kunst fällt wäre wohl wirklich Auslegungssache...aber ob es gleich Erregung öffentlichen Ärgernis ist wenn ich nur mit kurzen Hosen durch die Stadt lauf...darauf lass ich es auf jeden fall auch ankommen, ich hoffe nur das ich da nicht an einen homophoben Polizisten kommen =)

    Nun wenn ich gezwungen werde, es in der Öffentlichkeit zu verdecken muss ich Wohl einen Anwalt einschalten und versuchen mir das recht einzuklagen... ob es Kinder sehen oder nicht, das ist mir relativ egal, Nacktheit wird von der Werbeindustrie so ausgeschlachtet, das ich da kein schlechtes Gewissen haben muss, und wenn die Knirpse schon im Kindergartenalter Schimpfwort benutzen, für die sich erwachsene in Grund und Boden schämen würden kann hier keiner mehr von Jugendschutz reden...und was mein Körper betrifft ist das ja meine Sache was ich mir wo stechen lasse...

    nun wird interessant, ich freue mich wie gesagt schon auf ein zusammentreffen mit der Polizei!

    Nochmals vielen dank für die unvoreingenommene Antwort!

    grüße aus dem nachbarländle des schwabenländles!

  4. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    17

    Standard AW: Obszöne Tattowierungen in der Öffentlichkeit?

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen

    Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob ich dafür zu "Rechenschaft" gezogen werde wenn ich in kurzen Hosen in der Öffentlichkeit bin. Ich sehe es als Kunst, und Kunst unterliegt keiner Zensur, wie das allerdings Rechtlich ist weiß ich nicht. Nackte Frauen sind häufig gewählte Tattoowierungen, aber mein Tattoo kann man schon als Pornografie sehen

    Wichtig ist mir auch, ob ich dafür zum Beispiel im Schwimmbad oder in der Sauna dafür ein Hausverbot bekommen kann?

    Leider konnte ich im Internet bisher keine Antworten auf die Frage finden...

    Ich freue mich über eure Hilfe!
    Für mich stellt sich nur die Frage, wenn du jetzt die Konsequenz fürchtest, warum hast du es dann getan? Auch wenn du es als Kunst ansiehst, so sieht das dein Umfeld wohl weniger. Und ich denke schon, dass du damit unter den Fall "Erregung öffentliches Ärgernisses" fällst.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen obszöne Ausdrücke und die Aufforderung zu sexuellen Handlungen im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Der Kollegin einen netten Brief schreiben, dagegen hat keiner etwas. beinhaltet er jedoch sexuelle Anspielungen oder verletzt die Würde der ...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: sauna jugendschutzgesetz und darf man ins schwimmbad mit nackten frauen tattoos und gratis bilder obszöner frauen und tattooweiber und obszöne bilder nackter frauen pornografisch und obszöne bilder gratis und obszöne fotos von frauen und nackte frauen bilder tattoos und obszöne tatgoos und obszöne tattoo schwimmbad und nackte frau tattoo schwimmbad und tattoo weiber nackt und nackte frauen in der oeffentlichkeit und obszöne Audrücke in der Öffentlichkeit und nackt und tätowiert in der öffentlichkeit und nackte weiber obszön und obszönes tattoo und obszöne tattoos

Stichworte

antworten beispiel bekomme daf dan dann fall ffentliches finde finden frage frauen getan gew häufig hausverbot hilfe hose hosen internet konsequenz kunst mich nicht nur obsz obszöne pornografie rechtlich registriert sau sauna schwimmbad sieht stellt tat tliches ufig unterliegt wei www