Muss der Vermieter einen Untermieter dulden?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Muss der Vermieter einen Untermieter dulden? im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Wer glaubt, der Vermieter sei in jedem Fall verpflichtet dem Mieter zu gestatten, einen Untermieter ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard Muss der Vermieter einen Untermieter dulden?

    Wer glaubt, der Vermieter sei in jedem Fall verpflichtet dem Mieter zu gestatten, einen Untermieter aufzunehmen der irrt sich. Falsch ist aber auch, dass der Vermieter aus Lust und Laune der Untervermietung zu oder absagen kann.
    Für den Mieter reicht ein berechtigtes Interesse aus um dem Vermieter eine Zusage zu entlocken.
    Wer also gerade eine Durststrecke im Job durchmacht, der kann sich seine Miete mit einen anderen teilen und der Vermieter muss zustimmen.

    Grundsätzlich muss der Vermieter aber vor jeder Untervermietung gefragt werden. Nur wenn Gründe dagegen sprechen oder der Mieter kein berechtigtes Interesse hat, dann kann er die Zusage zur Untervermietung ablehnen.

    Eine Wohnung mit einem anderen zu teilen, einen Raum zur Untermiete anzubieten nennt man auch Gestattung der Gebrauchsüberlassung an Dritte, was in § 553 BGB geregelt ist.

    (1) Entsteht für den Mieter nach Abschluss des Mietvertrags ein berechtigtes Interesse, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zum Gebrauch zu überlassen, so kann er von dem Vermieter die Erlaubnis hierzu verlangen. Dies gilt nicht, wenn in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt, der Wohnraum übermäßig belegt würde oder dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann.
    (2) Ist dem Vermieter die Überlassung nur bei einer angemessenen Erhöhung der Miete zuzumuten, so kann er die Erlaubnis davon abhängig machen, dass der Mieter sich mit einer solchen Erhöhung einverstanden erklärt.
    (3) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.
    Wie kann nun eine solche Untervermietung aussehen?
    Aus dem Absatz 1 der gesetzlichen Regelung zur Untervermietung wird klar, der Mieter kann nicht verlangen, dass der Vermieter der Untervermietung der gesamten Wohnung zustimmt. Dort steht ausdrücklich, "einen Teil des Wohnraums" also nicht die ganze Wohnung.
    Wer als Mieter also begehrt die gesamte Wohnung zur Untervermietung frei zu geben, etwa weil er auf Reisen geht, der muss auf die Kulanz des Vermieters hoffen. Verpflichtet ist der Eigentümer der Wohnung zur Zusage dabei nicht.

    Die berechtigten Interessen eines Mieters können vielfältig sein. Hohe Unterhaltszahlungen sind zum Beispiel eine von vielen Gerichten anerkannte Gründe zur Untervermietung.

    Die wohl allen bekannte Art der Untervermietung ist die Aufnahme der Freundin / des Freundes in die Wohnung. Hier hat der Vermieter kaum die Möglichkeit "nein" zu sagen. Der Mieter will eine nichteheliche Lebensgemeinschaft gründen, was für die Zusage des Vermieters zur Untervermietung absolut ausreicht. Grenzwertig wäre dies ur, wenn die Wohnung zu klein wäre, wen nes sich um ein Einraum-Appartement handelt würde.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Anwohner müssen einen Altglascontainer grundsätzlich dulden im Forum Sonstige Urteile
    Anwohner müssen einen Altglascontainer grundsätzlich dulden, auch wenn das mitunter mit Lärm verbunden ist. Es sei keine unzumutbare und...
  2. Ex-Mann muss Untermieter bei Trennung zustimmen im Forum Urteile im Mietrecht
    Die Ehe war nicht von langer Dauer. Das Ehepaar trennte sich und die Frau blieb in der gemeinsamen Wohnung. Aufgrund der hohen Kosten für Miete und...
  3. Muss ich Kinderlärm dulden? im Forum Verbrauchermeldungen
    Kinderlärm und was man dulden muss. Dabei sind die Möglichkeiten sich gegen Kinderlärm zu wehren recht gering, aber nicht ausgeschlossen....
  4. Vermieter will extra miete von unserem Untermieter im Forum Mietrecht
    unser Vermieter möchte von unserem Untermieter, den wir bei ihm ordnungsgemäß angemeldet haben, um keinen Ärger zu bekommen 84 euro warmmiete. wir,...
  5. Darf ich einen Untermieter aufnehmen? im Forum Verbrauchermeldungen
    Grundsätzlich darf der Mieter einen Teil seiner Wohnung vermieten und einen Untermieter einziehen lassen. Allerdings muss er den Vermieter zunächst...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: muss vermieter untermieter dulden und untermieter dulden  und muß ich als vermieter untervermietung dulden und wie lange muss ein vermieter untermieter dulden und muss ich als vermieter eine untermieter dulden und wie lange darf vermieter untermieter dulden und Mieter nennt Namen des untermieters nicht und wie lange muss ich untervermietung dulden und untermieter muss ich das dulden und muss ich als vermieter einfach einen untermieter dulden und Vermieter muss Untermieter dulden und müssen andere mieter untermieter dulden und wie lange muss ich einen untermieter dulden und untermietvertrag dulden und muß vermieter untervermietung dulden

Stichworte

absage